Polizeibericht vom 01.09.11

Vom Navi in die Irre geführt

Eberbach. Weil ihn sein „Navi“ am Mittwoch um 13:15 Uhr auf der Fahrt nach Zwingenberg auf einen Radweg im Wald (Nähe Krösselbach) führte, wollte ein 50-jähriger Motorradfahrer wenden. Die BMW rutschte auf dem feuchten Gras weg; der Mann stürzte und zog sich einen Schlüsselbeinbruch zu. Ein Rettungswagen verbrachte den 50-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Für das Motorrad musste ein Abschleppdienst angefordert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Mit Fahrrad gegen Pkw geprallt

Altheim.  Bei einem Unfall, der sich am Mittwoch um 18.20 Uhr in der Baulandstraße ereignet hat, ist ein achtjähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Der Junge fuhr mit seinem Kinderfahrrad einen stark abschüssigen Verbindungsweg zwischen der Grünkern- und der Baulandstraße und prallte bei der Einmündung in die Baulandstraße gegen einen ordnungsgemäß auf der Baulandstraße in Richtung Rinschheim fahrenden Audi. Obwohl eine hinter dem Audi befindliche Peugeot-Fahrerin die Situation erkannte und noch anhalten konnte, fuhr ein weiterer, dem Achtjährigen mit seinem Rad folgenden sechsjähriger Junge gegen den Peugeot. Der Sechsjährige blieb unverletzt, erlitt jedoch ebenso wie die Peugeot-Fahrerin einen Schock. Der schwer verletzt Achtjährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Hohen Sachschaden verursacht und abgehauen

Walldürn. Gegen den vorderen rechten Kotflügel eines weißen Daihatsu, der auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums in der Otto-Hahn-Straße geparkt war, ist ein Unbekannter am Samstag zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr gefahren. Hierbei wurde an dem Daihatsu ein Schaden von ca. 5.000 Euro verursacht. Ohne sich darum zu kümmern fuhr der Unbekannte, der vermutlich mit einem größeren Fahrzeug wie Klein-Lkw o.ä. unterwegs war, davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Polizeibericht vom 01.09.11″ url=“//www.nokzeit.de“]   Gartenhütten in Schrebergartenanlage aufgebrochen

Buchen.  Mehrere Gartenhütten sowie ein Wohnwagen sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Schrebergartenanlage, die sich hinter dem Feuerwehrgerätehaus befindet, von Unbekannten aufgebrochen und durchsucht worden. Was alles gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Einbruch in Vereinsheim

Buchen. In das Vereinsheim des Tennisclubs in der Mühltalstraße ist ein Unbekannter von Montag auf Dienstag gewaltsam eingedrungen. Im Gebäude durchsuchte der Täter die Räume und brach teilweise Schränke auf. Hierbei fiel ihm ein geringer Bargeldbetrag in die Hände. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Gegen Böschung gefahren

Mudau. Im Bereich einer Kurve ist am Mittwochmorgen ein 20-jähriger Audi-Fahrer auf der Kreisstraße zwischen Mudau und Ünglert in den Grünstreifen geraten. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen eine Böschung.  Der Fahrer blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro.


Ins Schleudern geraten

Fahrenbach. Auf dem Dach kam der Ford eines 44-Jährigen zum Liegen, der am Mittwochnachmittag auf der Landesstraße zwischen Robern und Wagenschwend zunächst in den Grünstreifen geraten war. Hierbei geriet der Pkw ins Schleudern und überschlug sich. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden.

Geparkten Pkw beschädigt

Mosbach.  Einen Schaden von ca. 1.000 Euro hat ein unbekannter Fahrzeugführer an einem silberfarbenen Opel Astra, der in der Donauschwabenstraße am Fahrbahnrand geparkt war, zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag verursacht. Ohne seiner Feststellpflicht nachzukommen, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Rote Ampel nicht beachtet

Mosbach. Trotz Rotlicht an der Ampelanlage ist am Mittwochmittag ein 48-jähriger VW-Lenker vom Gartenweg kommend auf die B 27 eingebogen und ist mit einem auf der B 27 in Richtung Buchen fahrenden Citroen-Fahrer kollidiert. Eine Mitfahrerin im Citroen wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 20.000 Euro.

Auto übersehen

Neckarelz. Mit einem BMW-Fahrer ist am Mittwochmittag eine 81-jährige VW-Lenkerin zusammengestoßen. Die Frau wollte von der Heilbronner Straße auf die B 27 einbiegen und übersah den vorfahrtsberechtigten BMW-Fahrer. Sowohl der BMW-Fahrer als auch die VW-Lenkerin sowie zwei Mitfahrerinnen im BMW wurden leicht verletzt. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 8.000 Euro.

Vorfahrt missachtet

Wertheim. Nichtbeachten der Vorfahrt war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in Wertheim. Gegen 17.15 Uhr missachtete ein 25-jähriger Volvofahrer an der Stoppstelle der Kreuzung Leonard-Karl-Straße/Schwarzwaldstraße die Vorfahrt eines 21-jährigen Audifahrers. Beim Zusammenstoß entstand an den beiden Autos Schaden von etwa 8000 Euro.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: