Lions Club ermöglicht Kinderfreizeit

(Foto: LRA)

Buchen. (lra) Abenteuer pur erlebten zehn Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren auf dem „FREI-Zeithof Häfner“ in Buchen-Eberstadt.

Annerose Holzwarth und Wolfgang Häfner, beide zertifizierte „Geopark-ab-Hof-Führer“, haben sich dort darauf spezialisiert, ihren Gästen längst vergessenes Wissen und Handwerkstechniken beizubringen. Ermöglicht wurde die viertägige Freizeit, die über die Sozialpädagogische Familienhilfe organisiert wurde, durch eine Spende in Höhe von 1.000 Euro des Lions Clubs Mosbach. Während ihres Aufenthaltes stellten die Kinder und Jugendliche eigenhändig Pfeil und Bogen her und erfuhren, wie aus Schafswolle ein Pullover entsteht.
Auch den Gastgebern hat es sehr gefallen. Sie waren erstaunt, wie die Kinder sich in diesen wenigen Tagen als Gruppe zusammen fanden und wie rücksichtsvoll die Größeren mit den Kleineren umgingen.


© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]