Polizeibericht vom 05.09.11

Gegen Böschung geprallt

Hardheim.  Ein 30-jähriger Ford-Lenker ist am Sonntagabend auf der B 27 gegen eine Böschung geprallt. Der in Richtung Höpfingen fahrende Mann war auf der regennassen Straße im Bereich einer langgezogenen Kurve ins Schleudern geraten. Der Mann blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro.

Pkw mutwillig zerkratzt

Walldürn. Die gesamte linke Seite eines grünen Audi, der auf einem Parkplatz neben einer Gaststätte in der Straße „Am Plan“ abgestellt war, hat ein Unbekannter zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen mutwillig zerkratzt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Auffahrunfall

Walldürn. Auf einen Audi-Fahrer, der auf den Parkplatz des Waldschwimmbades abbiegen wollte und verkehrsbedingt warten musste, ist am Samstagnachmittag eine 50-jährige Opel-Lenkerin aufgefahren. Verletzt wurde niemand. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.


Scheibe eingeschlagen

Buchen. Erfolgreich verlief die polizeiliche Fahndung nach einem zunächst unbekannten Mann, der am Sonntagabend die Scheibe der Eingangstür des BRN-Kundenzentrums beim Wimpinaplatz eingeschlagen hatte und geflüchtet war. Kurze Zeit nach der Tat konnte der Mann, der von einer Zeugin beobachtet worden war, von einer Streifenwagenbesatzung festgestellt werden. Gegen den unter Alkoholeinfluss stehenden Mann wird nun eine Strafanzeige vorgelegt.

Von Fahrbahn abgekommen

Billigheim. Bei seiner Fahrt auf der Landesstraße zwischen Bittelbronn und Billigheim ist am Sonntagnachmittag ein 20-jähriger Opel-Fahrer von der Fahrbahn abgekommen. Hierbei überschlug sich der Pkw und kam wieder auf der Fahrbahn zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

Beim Überholen ins Schleudern geraten

Neckarzimmern. Trotz Gegenverkehr hat am Sonntagabend auf der B 27 ein 48-jähriger, in Richtung Heilbronn fahrender Opel-Lenker einen Pkw überholt. Hierbei kam er beim Einscheren ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer.  Anschließend kam der Pkw wieder  auf der Fahrbahn zum Stehen. Durch Ausweichmanöver und Vollbremsungen entgegenkommender Verkehrsteilnehmer konnten diese einen Zusammenstoß mit dem Opel-Lenker gerade noch verhindern.  Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro.  Wegen ausgelaufenem Öl war auch die Freiwillige Feuerwehr im Einsatz.

Dauerregen sorgte für Aquaplaning

A 81. Der  Regenschauer am Sonntagabend sorgte in der Region für mehrere Aquaplaningunfälle. Zwischen den Anschlussstellen Möckmühl und  Osterburken kam ein 28-jähriger BMW-Fahrer gegen 21.45 Uhr ins Schleudern und streifte die Mittelleitplanken. Schaden am BMW: ca. 5000 Euro. Gegen 22.20 Uhr verlor ein VW-Fahrer auf der A 81 im Bereich der Anschlussstelle Tauberbischofsheim die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und rammte mehrere Leitplankenteile. Der Pkw trug Totalschaden in Höhe von ca. 15000 Euro davon. Eine unfreiwillige Schleuderpartie legte eine 30-Jährige gegen 22 Uhr zwischen Tauberbischofsheim und Ahorn hin. Ihr Porsche prallte zuerst mit der Fahrzeugfront gegen die Mittelleitplanken, drehte sich und prallte nochmals mit dem Heck in die Leitplanke. Es entstand erheblicher Sachschaden, der auf gut 40000 Euro geschätzt wird. Die beiden Insassen konnten den Sportwagen  zum Glück unverletzt verlassen.

„Kuckucksmarkt“ mitsamt Rahmen gestohlen

Eberbach. Unbekannte Täter haben im Verlauf der vergangenen Woche – der Diebstahl wurde am Donnerstag „entdeckt“ – in der Friedrichsdorfer Landstraße den Werbebanner zum Kuckucksmarkt mitsamt der Edelstahlrohrrahmen abgebaut und entwendet. Das Banner war in Höhe der Einmündung Im Ruhbaum auf dem Grünstreifen aufgestellt. Der Stadt entstand dadurch ein Schaden von über 600 €. Die Polizei sucht nun Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, die im Zusammenhang mit dem Diebstahl stehen könnten. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Eberbach unter Telefon 06271/92100 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: