„Wie filmt man Käfer beim Liebesspiel?“

Tierfilmer Hartmut Idler beim Kulturbrunch

(Foto: Hartmut Idler)

Schollbrunn. (kb) Wie filmt man Käfer beim Liebesspiel? Wie kommt ein Regenwurm auf die Welt? Gibt es gefährliche Spinnen in Deutschland? Diesen und anderen Fragen kann man am Sonntag, 25. September, von 12 bis 15 Uhr, beim genussvollen Brunch im Landgasthof Hirsch, Martin-Luther-Straße 4, Schollbrunn, kompetent auf den Grund gehen. Der Neckargemünder Tierfilmer, Biologe, Naturschützer und Lehrer Hartmut Idler,  zeigt nicht nur seine neuesten, noch nicht veröffentlichte Aufnahmen von Marienkäfer und Co. in allen möglichen Lebenslagen, die er derzeit das Kindermagazin „Löwenzahn“ macht, sondern gibt im Gespräch mit Moderatorin Kirsten Baumbusch auch Werkstatteinblicke, wie er mit Kamera und Mikrofon der Natur auf die Spur kommt.


Schließlich ist es gar nicht so einfach, tierische Stars, wie Eidechsen und Eisvogel naturgetreu in Szene zu setzen. Unterstützt wird die Veranstaltung vom NABU Waldbrunn. Kulinarisch wird Hirsch-Wirt Frank Nuscheler die Tierfilme mit Vorspeise, Hauptgang und Dessert am Buffet begleitet. Anmeldungen für die begrenzten Plätze werden unter Telefon 06274-95180 oder Mail frank.nuscheler@web.de.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: