Kreiserntedankfeier in Zimmern

Seckach-Zimmern. Trotz nicht optimaler Wetterbedingungen fällt die Ernte, vor allem bei Äpfeln, Kartoffeln und Gemüse, in diesem Jahr zumindest regional gesehen überdurchschnittlich gut aus: Nicht wenige Apfelbäume brechen unter ihrer Last sogar beinahe zusammen.

Allemal also Grund genug, für diesen – und anderen – Segen zu danken. Wer mag, kann das auch in diesem Jahr wieder bei der Kreis-Erntedankfeier tun. Die findet im Rahmen der Neckar-Odenwald-Tage am Sonntag, 2. Oktober um 13.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Zimmern statt. Die Landfrauen und die Landsenioren haben sich mit dem Bauernverband des Neckar-Odenwald-Kreises und der Landjugend Mosbach zusammengetan und präsentieren ganz sicher wieder ein ansprechendes Programm in schön dekoriertem Ambiente.


Die Bewirtung der Gäste hat die Katholische Frauengemeinschaft Zimmern übernommen, für die musikalische Umrahmung sorgt der Musikverein Seckach. Nach der Begrüßung durch Herbert Kempf, den Vorsitzenden des Bauernverbandes Neckar-Odenwald-Kreis, haben sich Landrat Dr. Achim Brötel und Thomas Ludwig, Seckachs Bürgermeister, für ein Grußwort angesagt. Die Festrede wird Hannelore Wörz, Präsidentin des Landfrauenverbandes Württemberg-Baden e.V. zum Thema „Erntedank – Leben ist mehr wert!“ halten. Weiterhin tragen Landfrauen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis und Kindergärten der Gemeinde Seckach zum Programm bei. Die Veranstalter freuen sich über jeden Gast, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: