Viele Besucher in der Endoskopie

(Foto: LRA)

Buchen. (lra) Ein voller Erfolg war der Tag der offenen Tür Endoskopie an den Neckar-Odenwald-Kliniken in Buchen; sehr viele Gäste nutzten die Möglichkeit, sich umfassend bei Vorträgen über Darmkrebsvorsorge zu informieren, die Räume der Endoskopie zu besichtigen und verschiedene Untersuchungsmöglichkeiten, die an einer Puppe durchgeführt wurden, zu beobachten. Natürlich beantworte Chefarzt Dr. Rüdiger Mahler (Mitte) auch jede Menge Fragen des sehr interessierten Publikums zum großen Themenkomplex, dem sich der erfahrene Gastroenterologe und sein engagiertes Team in Buchen vor allem widmen: den Magen- und Darmerkrankungen. Auch Informationen von den Selbsthilfegruppen Morbus Crohn/Colitis Ulcerosa  und Zöliakie wurden gern in Anspruch genommen; Mediziner und Pflegepersonal arbeiten eng und gut mit den in den Selbsthilfegruppen organisierten Betroffenen zusammen, um Neuerkrankten nicht nur mit Diagnose und Therapie beistehen zu können, sondern auch mit Ratschlägen und Tipps, wie ein Leben mit diesen chronischen Darmerkrankungen trotz allem lebenswert gestaltet werden kann.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]