Polizeibericht vom 01.01.12

Geparkten Pkw gestreift

Mosbach. Am Freitag, in der Zeit zwischen 08.15 Uhr und 14.35 Uhr streifte ein bislang unbekannter Autofahrer einen auf der Ebene 1 des Parkhauses am Kreiskrankenhaus Mosbach abgestellten Renault Laguna Kombi am hinteren linken Fahrzeugeck. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise zu dem unfallflüchtigen Pkw erbittet das Polizeirevier Mosbach unter 06261/8090.

Werbung

Hoher Sachschaden bei Wendemanöver
Osterburken. Am Freitagabend, gegen 21.00 Uhr fuhr ein auswärtiger, 35-jähriger Fahrer eines Audi A6 auf der Bundesstraße 292 von Merchingen in Richtung Adelsheim. Weil er sich verfahren hatte, bog er zunächst nach rechts in eine Parkbucht ein, um anschließend zu wenden. Als er von der Parkbucht wieder auf die Bundesstraße einfuhr, übersah er einen von hinten heranfahrenden 21-jährigen Fahrer eines Seat Ibiza. Der Seat-Fahrer leitete sofort eine Vollbremsung, konnte eine Kollision jedoch nicht mehr verhindern und prallte in die vordere linke Seite des Audis, welcher daraufhin weiter in die Schutzplanken geschleudert wurde. Verletzte waren bei dem Zusammenstoß glücklicherweise nicht zu beklagen. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von etwa 17000 Euro.

Alkohol im Straßenverkehr
Hardheim. In der Nacht vom Freitag auf Samstag konnte die Polizei einen 48-jährigen Pkw-Fahrer feststellen, welcher erheblich nach Alkohol roch. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der Lenker knapp 1,7 Promille aufwies. Der Verkehrsteilnehmer musste sich einer Blutentnahme stellen und hat nun mit einer empfindlichen Geldstrafe sowie mit einem Führerscheinentzug zu rechen.

Höpfingen. Ein anderer Verkehrsteilnehmer kam am Samstagabend zwischen Höpfingen und dem Schlempertshof infolge Alkoholkonsums von der Straße ab. Das Fahrzeug fing anschließend Feuer, der 67-jährige Fahrer blieb unverletzt. Bei der anschließenden Überprüfung durch die Polizei konnte ein Alkoholgehalt von etwa 1,5 Promille festgestellt werden, was zur Folge hatte, dass der Lenker einer Blutprobe unterzogen wurde. Sein Führerschein wurde gleich vor Ort einbehalten außerdem wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Adelsheim. Ein weiterer Verkehrsunfall mit einem alkoholisierten Fahrzeugführer ereignete sich in der Silvesternacht gegen 03:00 Uhr auf der B 292 zwischen Schefflenz und Adelsheim. Hierbei kam ein 38-jähriger Mann infolge Alkoholkonsums von der Fahrbahn ab und verursachte Sachschaden in Höhe von etwa 12.000€. Die Überprüfung vor Ort ergab einen Alkoholwert von über 2,0 Promille, weshalb ebenfalls eine Blutprobe zur Folge hatte. Auch in diesem Fall musste der Lenker seinen Führerschein abgeben und hat nun mit einer Geldstrafe zu rechnen.

Schefflenz. Ebenfalls in der Silvesternacht gegen 3:45 Uhr prallte ein 22-jähriger Pkw-Fahrer in Schefflenz gegen geparkte Fahrzeuge und beschädigte außerdem eine Scheune. Auch hier kann als Unfallursache der vorausgegangene Alkoholkonsum angeführt werden, da eine Überprüfung beim Fahrer einen Promillewert von über 2,1 ergab. Die Beschlagnahme seines Führerscheins sowie die Blutprobe waren dem jungen Mann sicher.



Von der Fahrbahn abgekommen
A 81. Ein 21 Jahre alter BMW-Fahrer kam am Freitag um 7.35 Uhr auf der Autobahn A 81, Gemarkung Schöntal, aufgrund den Witterungsverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, prallte zunächst gegen die Mittelleitplanken, schleuderte anschließend über die Fahrbahn und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 6500 Euro, verletzt wurde niemand.

VW Bora übersehen
A 81. Am Freitag gegen 16 Uhr wollte auf der Autobahn A 81, Gemarkung Ravenstein, eine 24 Jahre alte Frau mit ihrem Opel Zafira einen Lkw überholen, übersah beim Fahrstreifenwechsel einen auf der linken Fahrspur fahrenden 33-jährigen VW Bora-Lenker und stieß mit diesem zusammen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 8000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Leitplanke gestreift
A 81. Eine 55 Jahre alte Frau kam am Silvestertag gegen 14.15 Uhr an der Autobahnausfahrt Tauberbischofsheim der Autobahn A 81 mit ihrem BMW zu weit nach rechts und streifte die dortige Leitplanke. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1100 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: