Wohnhausbrand in der Silvesternacht

Götzingen. Nur durch schnelles Eingreifen der Feuerwehren Götzingen und Buchen konnte in der Silvesternacht größerer Schaden an einem Wohnhaus in Götzingen verhindert werden. Ersten Einschätzungen zufolge geriet das mit Stroh ausgekleidete Dachgeschoss des Hauses eventuell durch eine Silvesterrakete gegen 02:15 Uhr in Brand. Ein Übergreifen der Flammen auf den Rest des Wohnhauses wurde schnell unterbunden. Der Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt.


Werbung

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: