Polizeibericht vom 03.01.12

Versuchter Wohnungseinbruch
Oberwittstadt. In beide Doppelhaushälften eines Wohnanwesens in der Heinestraße wollte ein Unbekannter am Montag zwischen 12.15 Uhr und 18.30 Uhr eindringen. Der Täter versuchte jeweils, die auf der Gebäuderückseite liegenden Terrassentüren bzw. –fenster gewaltsam zu öffnen, wurde hierbei aber vermutlich gestört und flüchtete. Die Höhe des vom Täter angerichteten Sachschadens ist noch nicht bekannt, dürfte aber im vierstelligen Euro-Betrag liegen. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Im Kreuzungsbereich kollidiert
Walldürn. Mit einem auf der L 518 von Walldürn in Richtung Miltenberg fahrenden Ford-Lenker ist am Montagvormittag eine 40-jährige Hyundai-Fahrerin kollidiert, die von der K 3914 aus Richtung Reinhardsachsen kommend in die Kreuzung einfuhr. Durch den Aufprall geriet der Ford auf die Gegenfahrbahn, stieß mit einem entgegenkommenden Opel zusammen und kam auf einer Wiese zum Stehen. Die Hyundai-Fahrerin sowie der Fahrer des Ford und dessen Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 49.000 Euro.

Werbung


Alkoholisierter Lkw-Fahrer
Osterburken. Alkoholisiert war ein Brummi-Fahrer, der von einer Polizeistreife am Montagnachmittag auf der L 515 kontrolliert worden ist. Der 48-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Außerdem wurde sein Führerschein gleich einbehalten. Gegen ihn wird nun eine Strafanzeige vorgelegt.

Vorfahrt missachtet
Billigheim. Mit einem auf der Mühlbachstraße fahrenden Opel-Lenker ist am Montagabend ein 48-jähriger Peugeot-Fahrer kollidiert. Dieser fuhr die Marienhöhe talwärts und missachtete die Vorfahrt des Opel-Lenkers. Der Opel-Lenker wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.


Gegen Stromverteilerkasten gefahren
Billigheim. Vermutlich beim Rückwärtsfahren ist ein Unbekannter am Freitag zwischen 22.00 und 23.00 Uhr gegen einen in der Heuäckerstraße stehenden Stromverteilerkasten gefahren. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Auffahrunfall
Mosbach. Auf eine vor ihr befindliche Opel-Fahrerin, die in der Pfalzgraf-Otto-Straße verkehrsbedingt anhalten mussten, ist am Montagvormittag eine aus Richtung Neckarelz kommende 21-jährige Ford-Lenkerin aufgefahren. Hierdurch wurde der Opel auf einen davor haltenden Mercedes aufgeschoben. Verletzt wurde niemand. An Autos entstand ein Schaden von ca. 6.500 Euro.


Pkw mutwillig zerkratzt
Obrigheim. Einen in der Kirchgasse geparkten Peugeot hat ein Unbekannter zwischen Samstag, 16.30 Uhr, und Sonntag, 11.30 Uhr, mutwillig mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. An dem Peugeot entstand hierdurch ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Diedesheim, Telefon 06261 67570, entgegen.

Riskante Fahrweise
Buchen. Eine riskante Fahrweise hat ein 20-jähriger Fahrer eines weißen BMW am Montagnachmittag gegen 14.20 Uhr auf der L 519 zwischen Buchen und Bödigheim gezeigt. Nachdem der in Richtung Bödigheim fahrende 20-Jährige bei Nieselregen und nasser Fahrbahn einen Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit überholt hatte, überholte er trotz Gegenverkehr noch einen Renault und konnte gerade noch rechtzeitig einscheren. Wer Zeuge der riskanten Fahrweise des BMW-Lenkers geworden ist oder durch dessen Fahrweise gefährdet worden ist, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: