Witterungsbedingte Unfälle auf der A 81

Odenwald-Tauber. Infolge den Witterungsverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit kam am Donnerstag gegen 12.30 Uhr auf der Autobahn A 81,  Gemarkung Tauberbischofsheim, ein 49-jähriger BMW-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, schlingerte mehr als fünfzig Meter den Grünstreifen entlang, überfuhr ein Stationierungszeichen und streifte ein Hinweisschild „Liebliches Taubertal“.


Werbung

Gegen 13 Uhr geriet auf Gemarkung Widdern ein 44 Jahre alter Mann mit seinem Renault Kleinbus ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanken am rechten Fahrbahnrand.

Nicht angepasste Geschwindigkeit bei plötzlich eintretendem Schneefall war die Ursache dafür, dass gegen 13.15 Uhr auf Gemarkung Adelsheim ein 43-jähriger Sprinter-Fahrer ins Schleudern kam, gegen die linken Schutzplanken prallte und schließlich auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand kam.

Gegen 14 Uhr kam auf Gemarkung Schöntal ein 61-Jähriger mit seinem Lkw ins Schleudern und prallte gegen die Schutzplanken. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben allesamt unverletzt.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: