Kleinkinderbetreuung in Großeicholzheim

von Liane Merkle

Großeicholzheim. Seit nunmehr drei Jahren, genauer seit September 2008, ist die Kleinkindgruppe fester Bestandteil des kommunalen Kindergartens Großeicholzheim. Tatsächlich ist die spezielle Betreuung für Kinder ab zwei Jahren in der Baulandgemeinde nicht mehr weg zu denken. Sie bietet Platz für insgesamt 12 Kinder, die von drei Erzieherinnen betreut und gefördert werden. Neben der fürsorglichen Betreuung ist die Förderung und Bildung von jedem einzelnen Kind ein Schwerpunkt in der Arbeit der Erzieherinnen, die als Fachkräfte speziell für den Kleinkindbereich ausgebildet wurden.

Werbung

Dennoch ist das Entwickeln des individuellen Bildungsangebots eine tägliche Herausforderung. Doch zunächst müssen die Kinder in einer intensiven Eingewöhnungsphase behutsam von der elterlichen Bezugsperson entwöhnt werden. Das geschieht mittels eines strukturierten Alltags mit immer wiederkehrenden Ritualen, Angeboten und Aktivitäten und schließlich zusätzlich durch die selbstbestimmte Lernzeit. Während dieser Zeit dürfen die Kinder selbst auswählen mit wem, was und wo sie spielen möchten, um ihren derzeitigen persönlichen Lerninteressen Raum zu geben.


Die Erzieherinnen bieten den Kindern dafür ganzheitliche und vielfältige Entwicklungsanreize, die sich nach dem Orientierungsplan des Landes Baden- Württembergs richten. Damit erwartet die Kinder in ihrer Kleinkindgruppe eine vorbereitete Umgebung, die an die einzelnen Entwicklungsbedürfnisse angepasst ist, Eigenaktivität und den nahtlosen Übergang in die Kindergartengruppe für Kinder ab drei Jahren ermöglicht. Das ist für die Kinder und die Eltern gleichermaßen vorteilhaft und angenehm, weil keine neue Eingewöhnung in einen anderen Kindergarten nötig ist.

Für interessierte und neugierig gewordene Eltern findet am Mittwoch, 8. Februar um 19.30 Uhr ein Elternabend statt, bei dem diese nähere Informationen und einen Einblick in die Räumlichkeiten des Kindergartens erhalten können.


© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: