Tolle Stimmung beim SSV Dielbach

Dielbach. Mit erneut sehr guter Beteiligung fand im Schützenhaus des SSV Dielbach das traditionelle Dreikönigsschießen statt. Da wie immer auf Glücksscheiben geschossen wurde, also auch ungeübte Teilnehmer die Möglichkeit hatten eine gute Platzierung zu erreichen, stand natürlich der Spaß im Vordergrund, was für einen tolle Stimmung sorgte.

Nachdem die Schießleiter die Auswertung hinter sich gebracht hatten, stand als Höhepunkt des Abends die Siegerehrung statt, zu der Oberschützenmeister (OSM) Holger Braun Bürgermeister Klaus Schölch und Ortsvorsteher Herbert Bachert im Kreis der Schützen begrüßen durfte.

Werbung

Beide Kommunalpolitiker überbrachten ihre Neujahrswünsche und betonten, dass das Dreikönigsschießen ein erster wichtiger Veranstaltungstermin im Waldbrunner Vereinskalender sei. Wie immer zeuge die Teilnehmerliste davon, dass dies in allen Ortsteilen so gesehen werde.


Bei der folgenden Siegerehrung wurde bei den Damenteams das „Kleeblatt“ als Sieger ausgerufen. Auf den Plätzen folgten „Dicke Wade“ und „Reitclub Hoher Odenwald“.

Bei den gemischten Mannschaften ging der Sieg an die „Ostwestfälischen Filzstiefelkloper“, die damit ein halbes Schwein und den Wanderpokal mit nach Hause nehmen durften. Zweiter wurde das Team vom „Tränkbuckel“ vor der Mannschaft des „Pferdelands Oberdielbach“.

In der Einzelwertung verwies Sieger Helmut Lungrin seine Konkurrenten Christian Gries und Elena Bellon auf die Plätze.

Die Ehrenscheibe 2012 sicherte sich Thomos Schuster. Den letzten Platz, der mit einem großen Bierkorb prämiert wurde, ging an Hannelore Johe.

468Dreikoenigsschiessen SSV Dielbach

Unser Bild zeigt die Sieger des Dreikönigsschießen beim SSV Dielbach mit Bürgermeister Klaus Schölch, Ortsvorsteher Herbert Bachert und OSM Holger Braun. (Foto: privat)

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: