Fastnacht bei den KaGeMuWa

Symbolbild

Mudau. Zwar hat die Karnevalsgesellschaft Mudemer Wassersucher, kurz KaGeMuWa, die Kampagne 2011/2012 unter das Motto „Schlechter geht’s (n)immer“ gestellt, doch damit meinen die Wassersucher ganz sicher nicht die Qualität ihrer Veranstaltungen, denn die werden zweifellos absolut top sein. Schließlich wissen die Traditionsfastnachter, was sie ihrem guten Ruf schuldig sind.

So beginnt der närrische Reigen am Samstag, 21. Januar mit dem Ordensfest ab 19.53 Uhr in der Odenwaldhalle. Die Prunksitzungen finden ebenfalls in der Odenwaldhalle statt, und zwar am Freitag, 3. Februar und am Samstag, 4. Februar jeweils um 19.31 Uhr und die Kinderprunksitzung am Sonntag, 5. Februar um 14.01 Uhr. „Die Nacht der Hexsche un Deifel“ in der Odenwaldhalle gilt schon lange als Kultveranstaltung und wird am 11. Februar ab 19.53 Uhr durch „Barbed Wire“ zum unvergeßlichen Event. Die heiße Phase der Fastnacht wird am Donnerstag, 16. Februar um 19.53 Uhr auf der Rathaustreppe mit dem Fastnachtsspiel ausgerufen, dem sich das Schmuutzessen im Gasthaus „Zur Pfalz“ anschließt.

Werbung


Nach der Narrenmesse machen sich am Sonntag, 19. Februar die Spreiselesvokääfer ab 11.31 Uhr auf den Weg und am Rosenmontag, 20. Februar wird um 10.31 Uhr das Mudauer Rathaus gestürmt und ab 13.45 Uhr schlängelt sich der große Odenwälder Fastnachtsumzug von der Hebelstraße ausgehend Richtung Rumpfener Strasse. Die Aufstellung ist bereits um 13.15 Uhr und die Prämierung der besten Gruppen und Gruppierungen auf der anschließenden „Aprés-Zug-Party“ in der Odenwaldhalle.

Infos im Internet:
www.kagemuwa.de

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: