Alemannenweg erneut ausgezeichnet

Odenwald. (pm) Der Qualitätswanderweg Alemannenweg wurde am Samstag auf der Tourismusmesse CMT in Stuttgart zum zweiten Mal vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Landrat Dietrich Kübler, Kornelia Brauer (Odenwald Tourismus GmbH) und Manfried Hering (Odenwaldklub) nahmen an der feierlichen Verleihung teil und die Urkunde entgegen.

„In der abwechslungsreichen Landschaft des Odenwaldes und der Bergstraße bietet der Alemannenweg einzigartige Natur- und Kulturerlebnisse: Entlang des 132 km langen Rundwanderweges sind idyllische Berge und Täler, vielfältige Wälder, liebliche Streuobstwiesen und geheimnisvolle Felsen ebenso zu entdecken wie eine außergewöhnliche Vielzahl an Burgen, Schlössern und weiteren Sehenswürdigkeiten. Ein „rotes A“ in Form einer Pfeilspitze geleitet Besucher sicher über die gesamte Strecke. Ein idealer Ausgangspunkt ist die Fachwerkstadt Michelstadt im Herzen des Odenwaldes.“ So beschreibt der Deutsche Wanderverband diesen Rundweg, der den vorderen Odenwald und die nördliche Bergstraße verbindet.

Werbung


Im Auftrag der Odenwald Tourismus GmbH wurde der Alemannenweg durchgehend mit dem roten A neu markiert und die vorherige Markierung (rotes S) gelöscht. Die Konzipierung  erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Odenwaldklub, die Umsetzung durch den Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald. Als Pilotprojekt für den Odenwald ist der Alemannenweg mit Wegweisern ausgestattet, die auf Sehenswertes, Gastronomie, Übernachtungsmöglich-keiten und Haltestellen hinweisen. Wege wurden freigeschnitten, die Streckenführung wurde neu erfasst und durch kleine Änderungen optimiert. Hinweise von Wanderern wurden dabei ebenso berücksichtigt wie die fundierten Kenntnisse der Wegemarkierer des Odenwaldklubs.

Auf der Internetseite www.alemannenweg.de finden Wanderer hilfreiche Informationen, wie Etappenempfehlungen, Höhenprofile, Einkehrmöglichkeiten und vieles mehr. Als besonderer Service wird in Kooperation mit der Mobilitätszentrale Michelstadt eine individuelle Information zur Anreise mit Bus und Bahn angeboten.

Für alle „Alemannenweg-Entdecker“ ist ein Wanderpass erhältlich, der in Gaststätten und Ausflugszielen abgestempelt wird. Ab sechs Stempeln gibt es zur Erinnerung an das schöne Wandererlebnis eine Urkunde und einen Alemannenweg-Anstecker. Ausdauernde Wanderer mit mindestens zehn Stempeln bekommen zusätzlich noch ein Halstuch. Fleißige Jung-Wanderer erhalten für vier Stempel die lustige Plüschfigur „Willi Basalt“.


Pauschalangebote für Wanderer

Zum Alemannenweg sind fünf verschiedene Pauschalangebote für Wanderer bei der Odenwald Tourismus GmbH buchbar. Das „Gesamterlebnis Alemannenweg“ umfasst die komplette Strecke (Michelstadt – Reichelsheim – Lautertal – Zwingenberg – Burg Frankenstein – Fischbachtal – Höchst – Michelstadt). Sieben Wandertage mit acht Übernachtungen inklusive Frühstück, Gepäcktransfer, Lunchpakete und dem Wanderführer „Auf dem Alemannenweg“ sind buchbar ab 499 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Das Angebot „Südlicher Alemannenweg“ führt an drei Wandertagen von Michelstadt über Schloss Reichenberg und die Neunkircher Höhe zum Felsenmeer und ist ab 239 Euro pro Person erhältlich. Die weiteren drei Teiletappen umfassen jeweils zwei Wandertage und sind zu einem Preis von 169 bis 209 Euro buchbar. Auf dem „Östlichen Alemannenweg“ wird der Odenwald ausgehend von der Veste Otzberg durch das Brombachtal bis nach Michelstadt erwandert. Der „Westliche Alemannenweg“ führt vom Felsenmeer über Zwingenberg entlang der Bergstraße zur Burg Frankenstein. Der „Nördliche Alemannenweg“ beginnt auf der Burg Frankenstein und führt durch das Fischbachtal zur Veste Otzberg. Diese vier Teilangebote enthalten zusätzlich den Rücktransfer vom End- zum Startpunkt der Wanderung.


Der Alemannenweg überzeugt neben seinen schönen Wegen auch durch seine kulturellen Höhepunkte: Stolze Burgen und romantische Schlösser laden zur Erkundung ein. Entlang bunter Wiesen und lichter Wälder, geht es auf malerischen Pfaden bergauf und bergab über die sanften Bergkuppen und durch die idyllischen Täler des Odenwaldes. An der Bergstraße bieten sich wunderbare Ausblicke weit über die Rheinebene. Viele begeisterte Wanderer schwärmen bereits heute von diesem abwechslungsreichen Erlebnis.

Ausführliche Informationen und eine umfassende Beratung erhält man bei der Odenwald Tourismus GmbH, Marktplatz 1, 64720 Michelstadt, Tel. 06061 96597-0, tourismus@odenwald.de.

468Alemannenweg
Landrat Dietrich Kübler (2.v.re.), Kornelia Brauer (Odenwald Tourismus GmbH), Manfried Hering (re.) (Odenwaldklub) und Rudolf Quilitzsch (Wegewart Odenwaldklub). (Foto: privat)

Infos im Internet:
www.alemannenweg.de

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: