Stadtbücherei sucht weitere Lesepaten

Kostenloses Seminar für Neueinsteiger

Wertheim. Seit letztem Jahr schult die Stadtbücherei Wertheim im Rahmen des Familiennetzwerks ehrenamtliche Lesepaten und vermittelt sie an Kindergärten, Schulen und Senioreneinrichtungen. Die Nachfrage nach Lesepaten ist sehr groß. Neue Interessenten werden am Samstag, 11. Februar, kostenlos in einem Seminar geschult.

Werbung

Wer Zeit und Lust hat, Kindern oder Senioren Geschichten vorzulesen, ist im Kreis der Lesepatinnen und –paten willkommen. Besonders männliche Interessenten sind sehr gefragt. Die Lesepaten vermitteln Kindern die Freude an Geschichten und am Lesen und schaffen so gute Voraussetzungen für die Lesemotivation der Kinder. Für Senioren ist eine Vorlesestunde eine zusätzliche Abwechslung im Alltag und eine gute Möglichkeiten ins Gespräch zu kommen.


Die Stadtbücherei Wertheim unterstützt die Lesepaten durch Schulungen sowie Beratung und Bereitstellung von geeignetem Lesestoff. Am Samstag, 11. Februar, findet von 9.30 bis 16.30 Uhr die nächste Fortbildung zum Thema Vorlesen in der Stadtbücherei statt. Das Seminar ist kostenlos und eignet sich sehr gut als Einstieg in eine Vorlesetätigkeit. Als Referentin ist Barbara Knieling aus Stuttgart zu Gast. Sie ist Buchhändlerin, in der Erwachsenenbildung tätig und engagiert sich sehr in der Leseförderung. Bei der AIM (Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn) führt sie Seminare für Vorlesepaten durch. Bei dem Seminar geht es darum, wie eine lesefreundliche Atmosphäre geschaffen werden kann, was Kinder in welchem Alter gerne lesen, wie man sich optimal auf eine Vorlesestunde vorbereiten kann und welche Kriterien bei der Auswahl des Lesestoffs wichtig sind. Der praktische Teil befasst sich mit Auswahl- und Leseübungen.

Wer an dem Seminar teilnehmen möchte, meldet sich bis 27. Januar in der Stadtbücherei an, Telefonnummer: 09342/301-515, E-Mail: stock@stadtbuecherei-wertheim.de.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: