Hohe Auszeichnung für Abiturientin

Bischof Gebhard Fürst überreichte HSG-Schülerin Anna-Marie Vogl aus Waldbrunn eine Urkunde für ihre außergewöhnliche Seminararbeit zum Thema „Ökumene“. (Foto: RPI KA)

Stuttgart/Eberbach. (pm) Eine besondere Auszeichnung erhielt Ende Januar 2012 die Abiturientin Anna-Marie Vogl vom Eberbacher Hohenstaufen-Gymnasium. Aus den Händen des Rottenburger Bischofs Gebhard Fürst erhielt die Waldbrunnerin in einer Feierstunde an der Universität Stuttgart-Hohenheim den zweiten Preis für ihre Seminararbeit über die Ökumene in unserem Raum.

Werbung

Die Arbeit entstand im Rahmen des Wettbewerbs „Christentum und Kultur“ und wurde von einer vierköpfigen ökumenischen Kommission ausgewählt.


Infos im Internet:

www.hsg-eberbach.de

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: