Rentner um Bargeld gebracht

Buchen. Einem Trickdieb ist am Freitagmorgen in der Buchener Innenstadt ein 77-jähriger Rentner zum Opfer gefallen.

Gegen 09.00 Uhr wurde der Rentner vor einem Drogeriemarkt in der Hochstadtstraße von einem unbekannten Mann freundlich angesprochen und darum gebeten, ihm eine 2-Euro-Münze zu wechseln. Als der Rentner seinen Geldbeutel herausholte um nach Wechselgeld zu suchen, griff der Unbekannte nach dem Geldbeutel um bei der Suche nach Münzen helfen zu wollen. Gleichzeitig stellte er dem Rentner mehrere Fragen nach bestimmten Örtlichkeiten in Buchen. Da der Rentner kein entsprechendes Wechselgeld hatte, steckte er seinen Geldbeutel wieder weg, woraufhin sich der Unbekannte verabschiedete.

Werbung


Erst als der Rentner einkaufen wollte, stellte er fest, dass ihn der „freundliche“ Mann um seine gesamten Geldscheine gebracht hat, die er im Geldbeutel hatte. Bei dem Täter handelt es sich um einen ca. 30 Jahre alten, ca. 175 bis 180 cm großen, gepflegt wirkenden Mann mit einer untersetzter Figur und dunklen Haaren. Wem der Mann aufgefallen ist oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: