51-jähriger Patient stirbt bei Brand

(Symbolbild)

Feuer im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch – 15 Verletzte

Wiesloch. Zu einem Brand kam es am Dienstagmorgen kurz vor 10 Uhr auf Station 1 des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden (PZN) in der Heidelberger Straße. Dabei wurde ein 51-jähriger Patient getötet und 15 weitere Personen verletzt.

Werbung

Die Ursache des Brandes in einem Zimmer des Krankenhausbereiches im Zentralgebäude ist derzeit noch unklar, die Brandermittler der Kriminalpolizei sind noch vor Ort. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 100.000 €.

Insgesamt wurden 26 Patienten evakuiert, davon mussten sieben Patienten und acht Pflegekräfte mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Die restlichen Patienten wurden in umliegenden Stationen untergebracht.

Die Werkfeuerwehr des PZN sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Wiesloch und Baiertal, die mit über 30 Wehrmännern im Einsatz waren, hatten den Brand um 10:30 Uhr gelöscht. Auch vier Notfallseelsorger des Feuerwehrseelsorgeteams waren im Einsatz.

Zur Versorgung der Verletzten waren ein Notarzt, ein Dutzend Krankenwagen sowie 10 Sanitäter der Brandgruppe des DRK Wiesloch am Brandort.

Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei aus Wiesloch.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen