Entlastung für Familien mit Kleinkindern

Kinderschutzbund startet Ausbildung zum ehrenamtlichen Familienpaten

Mosbach. (pm) Junge Familien in einer belasteten Situation insbesondere mit Kleinkindern wünschen sich in vielen Fällen eine zuverlässige Person mit Lebenserfahrung zu ihrer Unterstützung. Familienpaten/innen können durch ihr ehrenamtliches Engagement dazu beitragen, diese Eltern zu entlasten und einer Überforderung vorzubeugen. Ende März startet der Deutsche Kinderschutzbund Neckar-Odenwald-Kreis e.V. in Mosbach seine Schulung zur ehrenamtlichen Familienpatin bzw. zum Familienpaten.


Was gehört zum Tätigkeitsfeld einer/s Familienpatin/en? Die Begleitung besonders belasteter junger Familien steht im Vordergrund. Zuhören, Dasein und emotionale Entlastung in kritischen Situationen anbieten. Es geht nicht um Kinderbetreuung, jedoch auch um praktische Unterstützung z. B. bei der Organisation von Bring- und Holdienst vom Kindergarten oder der Bewältigung von Alltagsaufgaben in den jungen Familien. Ca. 2 bis 4 Stunden monatlich beträgt der übliche Einsatz pro Familie, die jederzeit nach Absprache auch beendet werden kann.

Interessierten Menschen, die eine ehrenamtliche Familienpatenschaft übernehmen möchten, wird jetzt eine Schulung angeboten. Die Referentin und erfahrene Elternkursleiterin „Starke Eltern – Starke Kinder“ Birgit Friedler, Dipl.-Sozialpädagogin und zertifizierte Kinderschutzfachkraft geht dabei auf die Bedeutung der Kindheit und die Phasen kindlicher Entwicklung ein, charakterisiert intakte Familien und beschreibt u. a. auch das System Familie, seine Grenzen, Regeln und Grundsätze. In der Schulung lernen die angehenden Familienpaten, einen guten Kontakt zu den jungen Familien herzustellen, sich aber dennoch auch abzugrenzen.


Die Schulungen finden statt am 30. – 31.03.2012 sowie am 15. – 16.06.2012 jeweils Freitag von 10:00 bis 19:30 Uhr und Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr im Freiwilligenzentrum Neckar-Odenwald, Ölgasse 5, 74821 Mosbach. Die Kosten betragen für beide Seminarblöcke 50,00 Euro incl. Pausenverpflegung und Unterlagen, die Teilnehmern aus dem Neckar-Odenwald-Kreis vom örtlichen Kinderschutzbund erstattet werden. Zur Schulung gehören auch 2 obligatorische Fortbildungstage im Laufe 2012/2013.

Anmeldungen und Rückfragen bitte bis zum 23.03.2012 an Frau Bronner-Blatz Telefon: 06261 / 842283 oder an Susanne.Heering@Neckar-Odenwald-Kreis.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: