Fünf badische Hallenmeistertitel zu holen

Weinheim. (stm) Der Abschluss der Hallensaison für den Fußballnachwuchs vollzieht sich traditionsgemäß mit der Endrunde für die B- und C-Juniorinnen, die C-Junioren sowie den D-Juniorinnen, die zusammen mit ihren männlichen Alterskollegen den VR-Cup ausspielen. Am Samstag, 25. – Sonntag, 26. Februar ermitteln die Mädchen und Jungen ihre Titelträger in der Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule (Weinheim). Der Ausrichter der Wettbewerbe ist der Fußballkreis Mannheim in Kooperation mit der TSG Lützelsachsen.

Die C-Junioren treten zum Auftakt am 25. Februar ab 9:30 Uhr in zwei Gruppen an. Der Fußballkreis Mannheim als Ausrichter schickt zwei Vertreter ins Rennen. Gruppe eins: SV Waldhof Mannheim (Mannheim), SV Sandhausen (Heidelberg), SpVgg Neckarelz (Mosbach), SG Keltern (Pforzheim), TSV Buchen (Buchen). Gruppe zwei: SV 98 Schwetzingen (Mannheim), SV Rohrbach/S. (Sinsheim), SG Odenheim/Östringen (Bruchsal), FC Germania Neureut (Karlsruhe), SV Königshofen (Tauberbischofsheim).


Die B- und C-Juniorinnen spielen am Nachmittag ab 14:45 Uhr jeweils in zwei Gruppen. B-Juniorinnen, Gruppe eins: 1899 Hoffenheim, FV 08 Hockenheim, ASV Hagsfeld. Gruppe zwei: TSV Reichenbach, SC Klinge Seckach, Karlsruher SC.

Bei den C-Juniorinnen betreten folgende Mannschaften das Hallenparkett: Gruppe eins: TSV Reichenbach, SG Hohensachsen, FC Fortuna Lohrbach. Gruppe zwei: TSV Amicitia Viernheim, Karlsruher SC, Post Südstadt Karlsruhe. Alle drei Wettbewerbe werden nach den Futsal-Regeln gespielt.

Der VR-Cup Jugendfußball wird von den Volksbanken Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg unterstützt. Am 26. Februar spielen die Mannschaften den VR-Cup Jugendfußball für D-Junioren/innen im badischen Raum aus. Die D-Junioren spielen ab 10:30 Uhr in zwei Gruppen. Gruppe eins: SpVgg 06 Ketsch (Mannheim), TuS Mingolsheim (Bruchsal), SV Osterburken (Buchen), SpVgg Neckarelz (Mosbach), SV Nassig (Tauberbischofsheim). Gruppe zwei: TSV Amicitia Viernheim (Mannheim), SV Sandhausen (Heidelberg), Karlsruher SC (Karlsruhe), 1899 Hoffenheim (Sinsheim), SV Kickers Pforzheim (Pforzheim).


Ab 13 Uhr greifen die D-Juniorinnen ins Geschehen ein. Sechs Teams kämpfen um den Titel. Gruppe eins: TSV Amicitia Viernheim, FC Obergrombach, Karlsruher SC. Gruppe zwei: Post Südstadt Karlsruhe, 1899 Hoffenheim, SG Hohensachsen. Gegen 17:45 Uhr dürften die Sieger/innen des VR-Cups 2011/2012 feststehen.

Die beiden Siegermannschaften und die zweitplatzierte Mannschaft der Junioren werden den Badischen Fußballverband bei den Baden-Württembergischen Endrunden des VR-Cups am Samstag, 10. März in Wehr/Südbaden vertreten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: