Polizeibericht vom 23.02.12

Gegen geparkten Pkw gefahren
Höpfingen. Beim Ausparken aus dem Friedhofsparkplatz in der Heidelberger Straße ist am Mittwoch um 13.30 Uhr ein unbekannter Autofahrer gegen die rechte hintere Seite eines ebenfalls dort abgestellten Suzuki gefahren.  An dem Suzuki entstand hierdurch ein Schaden von ca. 500 Euro. Ohne sich darum zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Vermutlich hatte der Verursacher, der anschließend von der Heidelberger Straße in die Gneisenaustraße eingefahren ist, eine gerade stattgefundene Trauerfeier auf dem Friedhof besucht. Hinweise auf den Unbekannten, bzw. den Pkw nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Gartenzaun beschädigt
Buchen. Mehrere Holzlatten von einem Gartenzaun eines Anwesens in der Linsengasse hat ein Unbekannter zwischen Montag, dem 20.02,. und Mittwoch, dem 22.02.12, abgetreten oder abgeschlagen. Der Zaun befindet sich auf der Rückseite des Anwesens in Richtung „Zum Graben“. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.


Gegen Gabione gefahren
Mudau. Gegen eine Gabione bei der Kreisstraße 3971 zwischen Mudau und Buch ist am Mittwochabend ein 18-jähriger Opel-Lenker gefahren. In Höhe Ünglert war der in Richtung Buch fahrende Mann aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Er blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Opel musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Rentner betrogen
Dallau. Einem unbekannten Betrüger ist am Montagnachmittag ein 76-jähriger Rentner auf den Leim gegangen. Der Unbekannte täuschte zunächst vor, ein alter Bekannter der Familie des Rentners zu sein und verschaffte sich so Zutritt zur Wohnung des 77-Jährigen. Dort überredete er den Rentner, von dem Unbekannten mitgebrachte Bett- und Haushaltswaren zu kaufen. Anschließend fuhr der Unbekannte mit einem hellen VW-Bus mit HP-Kennzeichen davon. Wie sich anschließend herausstellte handelt es sich bei den von dem Rentner erstandenen Gegenständen um minderwertige Ware, die der Unbekannte überteuert veräußert hat. Der Unbekannte ist ca. 45 bis 50 Jahre alt, ca. 170 cm groß und hat eine leicht korpulente Figur. Er hat kurze dunkle Haare, trug einen Dreitagebart, war dunkel gekleidet  und sprach ostdeutschen Dialekt. Wer Hinweise auf den Mann bzw. dessen Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, in Verbindung zu setzen.


Auffahrunfall
Mosbach. Auf einen VW-Fahrer, der auf der Odenwaldstraße verkehrsbedingt an der Ampelanlage beim Wasemweg anhalten musste, ist am Mittwochabend eine 47-jährige Mercedes-Lenkerin aufgefahren. Verletzt wurde niemand. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Durch Sektflasche verletzt
Lohrbach. Durch eine Sektflasche wurde ein 16-Jähriger, der sich am Sonntag zwischen 01.30 und 02.00 Uhr in der Odenwaldhalle aufgehalten hat, verletzt. Vermutlich versehentlich wurde der Jugendliche im Gesicht getroffen, als eine junge Frau mit der Sektflasche auf eine andere Person einschlagen wollte. Der Jugendliche trug ein Hämatom und eine blutende Wunde im Augenbrauebereich davon. Wer den Vorfall beobachtet hat oder Hinweise auf die junge Frau geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: