„Zukunftswerkstatt Waldbrunn gestalten“

Symbolbild

LogojuwaldbrunnWaldbrunn. (ji) Die Junge Union (JU) Waldbrunn wird am 15. April eine öffentliche Gesprächsreihe eröffnen, zu der künftig monatlich eingeladen wird. Erstes Thema der „Zukunftswerkstatt Waldbrunn gestalten“ ist der Öffentliche Nahverkehr.

Das beschlossen die jungen Christdemokraten bei ihrer mitgliederoffenen Vorstandssitzung im Panoramahotel „Turmschenke“ in Waldkatzenbach. Vorsitzender Jan Inhoff begrüßte den JU-Vorstand sowie die zahlreich erschienenen Mitglieder. In seinem kurzen Rückblick auf die diesjährigen Fastnachtsumzüge in Neckargerach und Eberbach bedankte sich Inhoff bei den Teilnehmern und Helfern, die wieder zum guten Gelingen beitrugen. Man war sich einig, an den Umzügen im nächsten Jahr wieder teilzunehmen.


Danach diskutierten der Vorstand und die anwesenden Mitglieder die Möglichkeiten und Varianten einer JU-Gesprächsreihe. Man einigte sich auf eine öffentliche Veranstaltung, die immer am 15. jeden Monats stattfinden soll. Dabei werden vorrangig kommunalpolitische Themen zur Sprache kommen, zu denen sich bei Gelegenheit auch Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft äußern sollen, erklärte Vorsitzender Jan Inhoff.

Zur Auftaktveranstaltung ist auch Taxiunternehmer und Geschäftsführer der G. Kaiser GmbH, Bernd Kaiser, eingeladen, um das Thema „Das Ruftaxi in Waldbrunn“ zu erörtern. Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr im Landgasthaus „Sockenbacher Hof“ in Strümpfelbrunn statt.

Weitere Termine für das aktuelle Jahr sind unter anderem die traditionellen JU-Partys am 11. Mai und 21. September ab 20.00 Uhr in der Dielbacher Hütte. Außerdem gilt es, zusammen mit der CDU Waldbrunn das gemeinsame 40-jähriges Jubiläum zu feiern. Anschließend berichtete Gemeinderat und CDU-Fraktionsvorsitzender Markus Haas über Aktuelles aus dem Waldbrunner Gemeinderat. Zentrales Thema war hierbei der Haushalt 2012.


Abschließend wies Inhoff noch auf ein Treffen mit Landrat Dr. Achim Brötel zum Thema „Grün-Rote Polizeireform und die Auswirkungen für die Polizeidirektion Mosbach und den Neckar-Odenwald-Kreis“ hin. Außerdem ist seit einigen Tagen die neue Chronik auf der Facebook-Fanseite der JU Waldbrunn verfügbar, auf der bereits einige Stationen der JU Waldbrunn seit 1972 zu sehen sind, weitere werden noch hinzukommen.

Infos im Internet:

www.ju-waldbrunn.de

www.facebook.com/ju.waldbrunn

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]