Polizeibericht vom 04. April 2012

Logopolizei

Reh von Motorrad erfasst

Walldürn. Mit einem Reh, das die Fahrbahn überquerte, ist ein 46-jähriger Motorradfahrer am Dienstagabend auf der Kreisstraße zwischen Walldürn und Wettersdorf kollidiert. Hierdurch stürzte der Mann und rutschte mit dem Motorrad in den Straßengraben. Er wurde verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo er nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen werden konnte. Am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Da das Reh, das bei dem Unfall zu Tode kam, noch gegen einen entgegenkommenden Lkw geschleudert wurde, entstand an dem Lkw ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Werbung


Farbschmierer unterwegs

Mosbach. Unbekannte Farbschmierer waren von Freitag auf Samstag unterwegs und besprühten jeweils die zur Elz gelegenen rückwärtigen Wände des Aldi-Markts und eines Wohnanwesens in der Eisenbahnstraße. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Zweiradfahrer übersehen

Diedesheim. Mit dem Fahrer eines Kleinkraftrads ist am Dienstag um 18.25 Uhr in der Heidelberger Straße ein 32-jähriger Seat-Lenker kollidiert. Dieser wollte von der Steige kommend in die Brückenstraße einfahren und übersah den auf der Heidelberger Straße in Richtung Neckarelz fahrenden Zweiradfahrer. Der 17-jährige Kleinkraftradfahrer wurde verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Der Seat-Lenker blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro, am Kleinkraftrad entstand Totalschaden.


Lkw streift Lkw

Krautheim. Nach einem Unfall im Begegnungsverkehr ist ein Lasterfahrer am Dienstag, kurz nach 9 Uhr, in Krautheim-Oberginsbach einfach weitergefahren. Auf der Stachenhäuser Straße gingen an einer Engstelle ein 55-jähriger Sattelzugführer sowie ein 44-jähriger Lkw-Lenker auf Konfrontationskurs. Es kam zur Berührung der beiden Lastfahrzeuge, wobei die Außenspiegelverkleidung des Sattelschleppers zu Bruch ging. Nach einem kurzen Halt setzte der jüngere Fahrzeugführer sein Fahrt fort. Er konnte jedoch schnell ermittelt werden und hat sich nun eine Anzeige wegen Unfallflucht eingehandelt.

 

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: