Weihnachtsmord – Anonymer Hinweisgeber gesucht

Mosbach. Einen Hinweis im Zusammenhang mit dem Mordfall Sabine Jauch gab eine unbekannte Person über das Kontaktformular der Internetwache der Polizei Baden-Württemberg am Donnerstag, dem 05.04.12, um 17.40 Uhr. Der Inhalt wurde der Sonderkommission Mühlwiese weitergeleitet. Um diesen Hinweis näher beurteilen und diesem nachgehen zu können, wären Rückfragen der Ermittler dringend erforderlich. Die unbekannte Person wird daher gebeten, sich telefonisch bei der Sonderkommission Mühlwiese unter der Telefonnummer 06261 15685 zu melden oder den gegebenen Hinweis über das Kontaktformular zu konkretisieren. Es wird in diesem Zusammenhang nochmals darauf hingewiesen, dass auch direkt eingehende Hinweise unter Umständen vertraulich behandelt werden können.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]