Spitzenreiter verliert Spitzenspiel

LogofcwaldbrunnTSV Strümpfelbrunn – SV Neckarburken 2:4   (1:2)

Waldbrunn. (pm) Den erwartet starken Gegner hatte der Spitzenreiter aus Strümpfelbrunn zu Gast. Schon nach zwei Minuten ging der SV Neckarburen mit 0:1 in Führung. Den Gästen gehörte die Anfangsphase und nur fünf Minuten später traf ein Gästestürmer nur den Pfosten. Danach wurde Strümpfelbrunn stärker und C. Weiß erzielte in der 10. Minute den Ausgleich. Danach gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der 21. Minute ließ der TSV-Torwart einen harmlosen Schuss passieren und es stand 1:2. Eine gute Möglichkeit der Einheimischen wurde vom Torwart der Gäste in der 37. Minute pariert. So ging man mit einem 1:2 in die Pause.


Die zweite Hälfte begannen die Waldbrunner druckvoll und stellen in der 50. Minute nach einem Schuss von Sigin, der von einem Gästespieler unhaltbar abgefälscht wurde den Ausgleich her. Jetzt war der TSV am Drücker und hatte gute Tormöglichkeiten, die aber allesamt von der vielbeinigen Abwehr der Gäste vereitelt wurden. Einen Konter schloss der SV Neckarburken erfolgreich zur erneuten Führung ab. Jetzt setzte der TSV alles auf eine Karte, aber die Abwehr des Verfolgers und ein ausgezeichneter Torhüter verhinderten einen weiteren Gegentreffer. Mit dem Schlusspfiff erhöhte Neckarburken wiederum durch einen Konter auf 2:4 und konnte einen nicht unverdienten Sieg mit ins Elztal nehmen.

In der Tabelle bleibt der TSV Strümpfelbrunn weiter unangefochten an der Spitze und steuert auf trotz Heimniederlage auf Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisliga zu.


© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: