Vergebene Chancen bringen Niederlage

LogoscklingeseckachSC Klinge Seckach –ASV Hagsfeld II

von Sonja Kraus

Werbung

Muckental/Seckach. Die Damenmannschaft des SC Klinge Seckach empfing heute die zweite Damenmannschaft des ASV Hagsfeld.

Die Partie begann viel versprechend mit bereits der ersten Chance von Schöll in der 2. Minute. Deren Flugkopfball nach einer Flanke von Kaufmann wurde allerdings von der Torhüterin der Gäste aus Hagsfeld pariert. In der 6. Minute wurde Lohmann mit einem langen Pass freigespielt. Ihr Schuss aus sechzehn Metern traf jedoch nur die Latte. Drei Minuten später war es dann soweit. Über die rechte Außenbahn drang Mayer in den Strafraum ein und spielte Kaufmann an. Diese überlegte nicht lange und drosch den Ball zum 1:0 in die Maschen. In der 10. Minute hielt die Klinge-Torhüterin das 1:0 der Bauländerinnen. Ein anschließender Freistoß von Hagsfeld segelte allerdings über sie hinweg zum 1:1 ins lange Eck. Doch die Bauländerinnen steckten nicht auf. In der 17. Minute lief Mayer alleine auf das gegnerische Tor zu, schob den Ball aber knapp neben das Gehäuse. In den nächsten knapp 20 Minuten verflachte das Spiel etwas. In der 35. Minute gab es dann die nächste Klinge-Chance. Mayer drang erneut über die rechte Außenbahn in den gegnerischen Strafraum ein und legte den Ball auf Leitner quer. Deren Schuss wurde aber von einer Verteidigerin abgeblockt. In der 45. Minute hatten die SCK-Kickerinnen dann noch einmal eine hochkarätige Chance, um mit einer Führung in die Halbzeitpause zu gehen. Nach einem Freistoß von der rechten Seite wurde der Flugkopfball von Mayer von der Torhüterin gehalten.


Die zweite Halbzeit begann genauso offensiv wie die erste. Mit dem ersten Angriff schloss Claus einen Alleingang von der Mittellinie zum 2:1 ab. In den folgenden fünf Minuten hatte sie zwei weitere hochkarätige Chancen, die sie allerdings nicht verwandeln konnte. In der 56. Minute brachten dann die Klinge-Verteidigerinnen den Ball nach einer Flanke von Hagsfeld nicht aus dem eigenen Sechzehner und so fiel das überraschende 2:2. Ab diesem Zeitpunkt hatten die Klinge-Damen das Spiel nicht mehr unter Kontrolle und Hagsfeld nutzte auch die nächste Nachlässigkeit zur 2:3-Führung (58. Minute). Auf der anderen Seite wurden weitere gute Chancen von den Damen des SCK vergeben (63. und 70. Minute) und auch die letzten Versuche, in den verbliebenen Minuten noch ein Tor zu schießen, wurden durch das 2:4 von Hagsfeld in der 86. Minute jäh beendet.

Die Bauländerinnen konnten zahlreiche gute Torchancen nicht verwerten und wurden von den treffsicheren Hagsfelderinnen dafür bestraft.

Aufstellung: Dengler, Geyer, Leitner (65. Min. Kowarik), Kraus C., Lohmann, Mertes (75. Min. Wessely), Schöll, Mayer (67. Min. Zauner), Kaufmann, Frey (46. Min. Claus), Englert

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der Spielberichte an redaktion@NOKZEIT.de.


© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen