Wesentlich für örtliche Geschichte

Verein Örtliche Geschichte Schloßau/Waldauerbach bestätigt Vorstand

Logovoegs

von Liane Merkle

Schloßau/Waldauerbach. Seit seiner Gründung vor 10 Jahren durch den damaligen Ortsvorsteher Hans Moser und Bruno Trunk kann der Verein Örtliche Geschichte Schloßau/Waldauerbach (VöGS) auf zahlreiche erfolgreiche Aktivitäten stolz sein. Mit dem Engagement seiner Mitglieder gilt er als fester und anerkannter Bestandteil im Gemeindeleben, leistet wertvolle Dienste zum Wohle der Allgemeinheit und trägt wesentlich zum Erhalt der örtlichen Historie bei.


Deutlich wurde dies im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Gasthaus ,,Hirsch“, wo 1. Vorsitzender Dr. Edmund Link allen dankte, die sich in den verschiedensten Bereichen für die Belange des Vereins eingebracht hatten. Besonders stolz sei man auch darauf, dass gerade im Jubiläumsjahr das aufwändig gestaltete Heimatbuch von Bruno Trunk der Öffentlichkeit vorgestellt werden kann. Zur Abstimmung und Auswahl des Bildmaterials hatten sich Schriftführer Thomas Müller und Buchautor Bruno Trunk einige Male getroffen. Die Grundlage der allgemeinen Vereinsarbeit sei im Rahmen von sechs Vorstandssitzungen gelegt worden.

Wie der Schriftführer in seinem ausführlichen Rückblick berichtete, habe man sich nach Abschluss der Renovierungsarbeiten in der Saugasse im Rahmen des Einweihungsfestes beteiligt und die örtlichen Liederabende im „Hirsch“ mit Erfolg wiederbelebt. Weiter seien die Erdarbeiten am Wasserreservoir abgeschlossen, ein neuer Schaukasten am Hirschwirt angebracht und Zuarbeiten für die Beschilderung des neuen geschichtlichen Rundweges geleistet worden. Resümierend nannte Thomas Müller auch die Installation des neuen Vereinslogos und das Auftauchen einer Bildstocktafel im abgerissenen Tal-Münkel-Haus. Gegen Ende des vergangenen Jahres konnte ein alter Sandsteintrog für einen Brunnen in Waldauerbach organisiert werden und für das geplante L585-Straßen-/Bürgerfest am 13.Mai werde man einen örtlich historischen Abriss in Form von Bildmaterial vorlegen. Als Lebenswerk von Bruno Trunk bezeichnete der Schriftführer das neue, vereinseigene Heimatbuch, das nun nach 50 Jahren Recherche und Arbeit der Öffentlichkeit vorgestellt werden kann.


ImmobilienScout24 - Immobilie suchen, Wohnung, Haus, Grundstück mieten

Im Berichtszeitraum konnte auch das Vereinsarchiv weiter ausgebaut werden, das nun über mehr als 2.500 gescannte Dateien mit Bildern und Postkarten verfügt. Hinzugekommen sei auch wieder ein Hefter mit Schloßauer Zeitungsausschnitten und das Werk von Ernst Hauk ,,Von der Schulstube zur Grundschule Schloßau“. Die privaten Aufzeichnungen von Andreas Hofner aus Kirchzell zur Schreinersippe Baier konnte mit Archivunterlagen unterstützt und ergänzt werden. Wie wertvoll inzwischen das Vereinsarchiv geworden ist zeige die Tatsache, dass mehr und mehr Ausleihungen von Geschichtsmaterial zu verzeichnen sind.

Nach ergänzenden Ausführungen durch den 1. Vorsitzenden Dr. Edmund Link konnte Kassenwartin Petra Grimm über eine zufriedenstellende Finanzausstattung und laufende Zuschussanträge berichten. Keine Beanstandungen hatten die Kassenprüfer Willi Link und Klaus Scholl zu vermelden und so erteilten die Mitglieder als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung.


Die anschließenden Neuwahlen zur Vorstandschaft brachten folgendes einstimmiges Ergebnis: 1. Vorsitzender Dr. Edmund Link, 1.stellvertretender Vorsitzender Gernot Grimm, 2. stellvertretende Vorsitzende Marianne Mechler, Schriftführer Thomas Müller, Schatzmeisterin Petra Grimm, Revisoren Willi Link und Klaus Scholl.

Nachdem der stellvertretende Vorsitzende Gernot Grimm die Vorhaben für das laufende Jahr vorgestellt und Ortsvorsteher Klaus Scholl den Verein als unverzichtbaren Bestandteil für die nähere Heimat bezeichnet und das große Engagement seiner Mitglieder gewürdigt hatte, stellte Bruno Trunk in einem mit Spannung erwarteten Referat einen Beitrag aus dem neuen Heimatbuch vor.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]