Provinzratsitzung in Walldürn

Walldürn. (ad) Eine ganze Woche lang tagte der noch amtierende Provinzrat der Franziskaner-Minoriten aus der polnischen Provinz Danzig im Walldürner Pfarr- und Gemeindezentrum.

Zu Beginn des Jahres fanden bereits mehrere Kapitelsitzungen statt, in denen auch der zukünftig neue Provinzialminister der Danziger Provinz, Pater Johannes Maciejowski gewählt wurde. Der 42-jährige Franziskaner-Minorit war bislang Guardian und Pfarrer in Gdynia in Polen. Der Wechsel in der Leitung der Provinz erfolgt dann offiziell im Mai diesen Jahres. Pater Adam Kalinowski, der zwei Amtsperioden lang Provinzialminister der Danziger Ordenprovinz und auch schon des Öfteren in Walldürn zu Gast war, wird dann als Provinzialminister abgelöst.

Werbung


Im Mai wird dann auch ein neuer Provinzrat bestimmt. Im Rahmen ihrer Klausurtagung feierten die Patres des Danziger Franziskaner-Ordens zusammen mit ihren Mitbrüdern aus Walldürn einen gemeinsamen Gottesdienst in der Wallfahrtsbasilika Zum Heiligen Blut. Pater Adam, der den Gottesdienst zelebrierte freute sich über den Aufenthalt in Walldürn an diesem bedeutenden Eucharistischen Gnadenort und wird auch zur Wallfahrtszeit an Fronleichnam wieder gerne nach Walldürn kommen.

500Provinzratsitzung in Wallduern 2012

(Fotos: privat)


© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: