Nun kommt 1899 Hoffenheim

U 17 der SG Limbach-Krumbach-Wagenschwend im badischen Pokal-Achtel-Finale

Limbach. (bd) Ein Pflichtspiel gegen einen Bundesligisten – welcher Amateur-Fußballer kann das schon vorweisen? Durch einen 2:1 Auswärtserfolg am Sonntag bei der SG Uissigheim-Hundheim-Külsheim sind die B-Junioren der SG Limbach in das Achtelfinale des badischen Pokals eingezogen. Nun erwarten sie als Gegner in den ersten Mai-Tagen die Bundesliga- Mannschaft des TSG Hoffenheim.

Werbung


Bei den hochmotivierten Gastgebern in Külsheim taten sich die „Junior All Blacks“ zunächst schwer, die Chance zur Führung durch Christof Schäfer wurde durch ein 11-Meter- würdiges Tackling vereitelt, doch der Schiri lies Gnade vor Recht ergehen. In der 20. Minute kamen die Hausherren nach einem langen Ball, der durch Windunterstützung schwierig zu berechnen war, zu einer Chance, die zur Führung genutzt wurde. Das verstärkte den Enthusiasmus der Külsheimer noch, während einige Gäste den zu Pokalfights gehörenden Einsatz nur eingeschränkt zeigten.

Nach Umstellungen und Wechseln änderte sich das in der zweiten Hälfte, der Landesliga-Tabellenzweite bekam zusehends Zugriff auf das Spiel und kam in der 55. Minute zum Ausgleich. Der agile Arslan Öncel setzte sich links durch und flankte präzise ins Zentrum, wo Christof Schäfer energisch einschoss. Die Limbacher bestimmten zunehmend das Geschehen und dominierten das Mittelfeld, während die Külsheimer auf Konter hofften. In der 78. Minute wäre dies fast aufgegangen, doch flog der Ball über die Querlatte. Die „Schwarzen“ wollten aber weiter die Entscheidung und drückten bis zum erwarteten Schlußpfiff. Bereits in der Nachspielzeit erkämpfte man einen Eckball, den Robin Bangert scharf auf den langen Pfosten schlug. Und von dort rammte ihn der erneut spielentscheidende Jens Plakinger mit dem Kopf unhaltbar in die Maschen. Eine Jubelorgie war die Folge, der Schiedsrichter pfiff erst gar nicht mehr an.


Sa., 12.05. um 17.30 Uhr in Krumbach

Nun steht für das sportliche Aushängeschild der Gemeinde eine wohl ebenso ehrenvolle wie wohl unlösbare Aufgabe an – das Achtelfinal-Duell gegen die Bundesliga U 17 der TSG Hoffenheim. Dieses wird voraussichtlich am Samstag, den 12. Mai, um 17.30 Uhr, auf dem Sportgelände in Krumbach angepfiffen, wo es dann wohl auch zu einem  Wiedersehen mit den einheimischen TSG-Akteuren Nicolai Rapp und Denis Deter kommen wird.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der Spielberichte an redaktion@NOKZEIT.de.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: