110 Jahre Erfahrung in Sachen Bau

Tag des offenen Tür bei Schmitt Baustoffhandel

von Liane Merkle

Werbung

Großeicholzheim. Absolut zufrieden zeigte sich das Team von Schmitt Baustoffhandel in Großeicholzheim mit der Resonanz zu zwei Tagen der offenen Tür. Trotz überwiegend nasskaltem April-Wetter war die Besucherzahl – vor allem zu Accousticguitar Rock von „H & Orange“ am Samstagabend (oder besser –nacht) und am nicht ganz so unwirtlichen Sonntag mehr als zufriedenstellend.


Es bestätigte sich auf Nachfrage bei den interessierten Besuchern auch die Aussage, dass knappe 110 Jahre Erfahrung in Sachen Bau Experten bei Schmitt Baustoffhandel geschaffen haben, die auf alle Fragen dieses Metiers eine gute Antwort wissen. Dabei konnten Bau- und Garteninteressierte zahlreich anwesende Lieferanten direkt „ausquetschen“, das Angebot an Baubedarf auf dem großen und übersichtlichen Gelände der Stammfirma zusammen mit rd. 300 qm Naturstein- und Gartenwelt erkunden ist und ein Überblick über die breite Angebotspalette des Buchener Zweigbetriebs „Haus des Wohnens“ oder „via habitare“ (Amtsstrasse 5) kennenlernen, wo man kompakt alles für den Innenausbau, also Decken, Böden, Türen, Tapeten, Farben, Kaminöfen und natürlich Dekoartikel, finden kann.


Doch neben Wissenswertem bezüglich der unheimlich breiten Angebotspalette von Schmitt Baustoffhandel in der Schefflenzerstrasse 4  gab es an Kulinarischem Grillspezialitäten, Rollbraten, Kaffee und Kuchen zu genießen. Dabei „trank man für die evangelische Kirche Großeicholzheim“, die für „das köstliche Nass“ verantwortlich zeichnete, und man „aß für den Tennisclub“, der den Speisenpart übernommen hatte. Eine Hüpfburg sorgt für Kurzweil beim Nachwuchs und der Verein „Leben braucht Wasser“ stellte die ebenso einfachen wie zweckmäßigen Hand- und Fußpumpen vor, für die den Ärmsten in Peru aus ihrer Not helfen sollen.

 

Alles in Allem hat das Team von Schmitt Baustoffhandel seinen Gästen allen Wetterkapriolen zum Trotz zwei unvergessliche Tage der offenen Tür geboten.

500Schmitt

(Fotos: Liane Merkle)

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen