Schlotfeger wählten neuen Vorstand

von Liane Merkle

Seckach. Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Fastnachtsgesellschaft Seggemer Schlotfeger im örtlichen Feuerwehrgerätehaus.

Wie der 1. Vorsitzende Marco Aumüller eingangs betonte, könne man derzeit auf insgesamt 296 Mitglieder, davon 82 Kinder und Jugendliche, stolz sein. Neben einer stattlichen Zahl von Mitgliedern zeigte auch Bürgermeister Thomas Ludwig mit seiner Anwesenheit seine Verbundenheit zum Verein. Er lobte die Arbeit und das Ansehen der Schlotfeger und zeigte sich erfreut darüber, dass besonders der Umzug am Fastnachtsdienstag alle Ortsteile in dieser Form weiter zusammenschweißt. 

Der 1. Vorsitzende selbst dankte allen Beteiligten für ihr großes Engagement bei den vielfältigsten Aktivitäten und Veranstaltungen. So erwähnte er als Aktivitäten außerhalb der Kampagne die Durchführung von zwei Altpapiersammlungen, das Helferfest und die Jahresabschlussfeier, die Pflege der Vereinspartnerschaft mit dem Spielmannszug Lohrbach, die Mithilfe bei Veranstaltungen befreundeter Vereine und das Kinderschminken am Straßenfest. Weiter die Präsenz beim Weihnachtsmarkt der Freiwilligen Feuerwehr in Großeicholzheim und natürlich die Organisation des Sommerferienprogramms unter eigener Teilnahme mit zwei Programmpunkten. Resümierend hob er auch den 1. Platz der Showtanzgruppe bei der 4. Schautanz Gaudi in Neckarelz hervor. Sieben Vorstandssitzungen und eine Jugendsitzung bildeten die Grundlage einer Weiterentwicklung des Vereins mit Veränderungen, die das Vereinswesen in den kommenden Jahren verändern und prägen würden.


Jugendwartin Tanja Schmitt erwähnte, dass die Minigarde derzeit aus 14 Mitgliedern bestehe und Auftritte an der Prunksitzung sowie Kindernachmittag in Seckach absolviert wurden. Weiter habe man am Umzug in Seckach teilgenommen und mit Gastauftritten in Osterburken und Großeicholzheim überzeugt. Aus 8 Mitgliedern bestehe die Jugendgarde, die bei Auftritten in Seckach mit Umzug und in Buchen beim Umzug sowie mit Gastauftritten in Zimmern, Großeicholzheim und Schlierstadt zu gefallen wussten.

Sitzungspräsident Christian Schneider ließ die Veranstaltungen in der Kampagne nochmals Revue passieren, beginnend mit dem erfolgreichen Schlotfegerball unter dem Motto ,,Stars und Sternchen“, der Fastnachtsausgrabung und weiter die Prunksitzung mit leichter Zunahme der Fremdprogrammpunkte, dafür aber erstmals wieder seit Jahren mit einem Textbeitrag aus den eigenen Reihen. Bei der Kinderprunksitzung konnte man 11 Programmpunkte präsentieren. Er lobte das allgemein hochwertige Niveau das man seit zwei Jahren halten und ausbauen konnte sowie das positive Ansehen der Schlotfeger auch außerhalb der Gemeindegrenzen.

Mit 20 Aktionen und 66 angemeldeten Kindern und Jugendlichen absolvierte man das Sommerferienprogramm, betonte Matthias Schwing in seinem Bericht, ehe Kassenwart Michael Schüßler über eine zufriedenstellende Kassenlage berichten konnte. Da die Kassenprüferinnen Diana Schwing und Claudia Ackermann keine Beanstandungen zu vermelden hatten, erteilten die Mitglieder als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung.

Unter der Leitung von Bürgermeister Thomas Ludwig brachten die Neuwahlen zur Vorstandschaft folgendes Ergebnis: Mit nur einer Gegenstimme wurden 1. Vorsitzender Marco Aumüller und 2. Vorsitzender Matthias Schwing, jeweils einstimmig gewählt wurden 1. Kassenwart Michael Schüßler, 2. Kassenwartin Juliane Schüßler, Schriftführer Jens Verhoef, stv. Diana Dollinger, Beisitzer David Ühlein und Christian Hornung.


Ausblickend auf die anstehenden Aktivitäten nannte Marco Aumüller den Schlotfegerball, Faschingseröffnung, Prunksitzung, Umzug, Kindernachmittag und Faschingsverbrennung, die Altpapiersammlungen am 21. Juli und 13. Oktober, das Sommerferienprogramm, Helferfest mit Jahresabschlussfeier und neben der Mitwirkung bei örtlichen Vereinsfesten auch den Arbeitseinsatz mit Malerarbeiten in der Seckachtalhalle.

 

Die nächste erweiterte Vorstandssitzung findet am 21. Mai um 19.30 Uhr in der Seckachtalhalle statt. Da sich die Vorstandschaft zunehmend mit Führungsarbeit des Vereins beschäftigen muss, sei die Einführung von Teamarbeit mit Erstellung von Arbeitshandbüchern dringend notwendig.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]