Handwerkerzentrum in Neckargerach

Neckargerach. In der Filiale in Neckargerach wird Fliesen-Heilmann am Samstag, 05.Mai, mit einem „Tag der offenen Tür“ auf die Arbeiten aus seinem Hause aufmerksam machen. Nach dem Umbau des Gebäudes in der Hauptstrasse 30 in Neckargerach ist man nun noch näher am Kunden. Mit dem Hauptsitz in Beerfelden-Hetzbach und der Niederlassung in Eberbach, ist dies nun die dritte umfangreiche Ausstellung. Die Bürgermeister von Neckargerach, Norman Link (rechts) und von Zwingenberg, Peter Kirchesch (links) konnten vorab die überaus gelungene Ausstellung mit den freundlichen Räumen besichtigen und anerkennend würdigen. Sich wohl fühlen, jeden Tag in vertrauter Umgebung stets etwas Neues entdecken, glücklich sein: Schöne Fliesen gehören dazu. Die Arbeiten des Fliesenlegers sind von besonderer Beständigkeit. So wie der Betrieb der Firma Fliesen-Heilmann mit Hauptsitz in Beerfelden-Hetzbach. Vor fast 48 Jahren von Leonhard Heilmann gegründet, wird dieser nun vom Sohn Bernd Heilmann, Fliesen-, Platten- und Mosaiklegemeister, als ein ausgewiesener Handwerksbetrieb geführt. „Es lag nahe, sich auch in das artverwandte Handwerk einzuarbeiten“, so der Geschäftsführer. Er machte daher zusätzlich seinen Meisterbrief als Steinmetz und Bildhauer und ist für die Handwerkskammer Rhein-Main als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger tätig. Die Arbeiten der Firma sind im Rhein-Neckar-Raum, im Neckar – Odenwald – Kreis und dem südlichen Hessen geschätzt.


Neben der Präsentation wird auf eine fachmännische Beratung ebenso Wert gelegt.’Immerhin sorgen 25 Mitarbeiter, darunter zwei Auszubildende im gewerblichen Bereich, dafür, dass Innen- und Außenarbeiten zur vollsten Zufriedenheit ausgeführt werden. Bei der Neugestaltung von Bädern und Einrichtungen, die sowohl für den täglichen Gebrauch, als auch optisch jederzeit den Ansprüchen der Auftraggeber genügen müssen, steht Beratung, neben der handwerklichen Umsetzung, an erster Stelle. In Neckargerach kann diese nun, mithilfe eines 3-D Planungsprogramms, in ganz besonderer Weise umgesetzt werden. So können damit Bäder, genauso wie andere Räume, eingerichtet und photorealistisch auf einem Großbildschirm dargestellt werden. Überhaupt sind Komplettlösungen eine der signifikanten Schwerpunkte der Firma Fliesen-Heilmann, ganz egal ob es sich nur um ein Bad oder eine umfassende Sanierung eines Hauses handelt. Dies geschieht natürlich in Kooperation mit weiteren Fachfirmen, wie z. B. der Sanitärfirma Karl Reinig, welche auch mit Ausstellungstücken in der Filiale in Neckargerach vertreten ist. „Alles aus einer Hand, vom ersten Beratungsgespräch bis zur Übergabe, das zahlt sich für den Kunden aus“, meint Juniorchef Maximilian Heilmann, der nun bereits die 3. Generation im Betrieb repräsentiert.


Ob Sanitärbad oder Hallenbad im Wellnesbereich, ob Freibad oder komplexe Bodenbelagsarbeiten: Fliesen-Heilmann kennt die Feinheiten konsequenter Fliesenarbeiten, auch im Zusammenspiel mit Architekten und anderen Gewerken. Treppenanlagen in Naturstein oder Balkon- und Terrassenflächen mit speziellen Feinsteinzeugplatten, werden nach eingehender Beratung mit dem Bauherrn umgesetzt. Dafür stehen, sowohl in den Ausstellungen, als auch im gewerblichen Bereich, viele erfahrene Fachleute mit langjähriger Erfahrung zur Verfügung. Am Samstag, den 05.05., stehen in Neckargerach von 10-18 Uhr die Türen ganz weit offen. Die Ausstellung mit vielen Mustern und Anwendungsbeispielen kann begutachtet werden. Ebenso wird live ein Küchenherd von einem Ofenbauer erstellt. Dass dabei auch für das leibliche Wohl gesorgt ist, versteht sich bei der Firma Heilmann von selbst.

Handwerkszentrum Neckargerach

Vor dem renovierten Gebäude gegenüber dem Rathaus in Neckargerach – in der Bildmitte Bernd Heilmann mit Ehefrau)

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: