Mai-Streiche nicht immer witzig

Neckar-Odenwald-Kreis. Nicht nur Unsinn, sondern auch wohl Unverstand zeigten einige wenige in der Walpurgisnacht auf den 1. Mai. in Götzingen und Walldürn wurde je eine Haustüre mit Farbe beschmiert. Die Geschwindigkeitsmesssäule in Rippberg erlitt das gleiche Schicksal. In Buchen-Einbach wurde ein Briefkasten abgerissen.

Nicht bloß eine Sachbeschädigung, sondern auch eine potentielle Gefahr stellten das Ansägen eines Maibaums in Walldürn, das Fällen eines Maibaums in Schweinberg sowie das Anzünden eines an ein Wohnhaus gestellten Polstersessels in Oberwittstadt dar.

Werbung

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen verlief die Nacht auf den 1. Mai im Neckar-Odenwald-Kreis aber im Wesentlichen ruhig.


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: