Mehrgenerationenhaus vermittelt Babysitter

19 junge Menschen für die Kinderbetreuung erfolgreich qualifiziert

Mosbach. Mal ohne Kind in Ruhe einkaufen? Zum Arzt? Zum Frisör? Oder einfach mal Zeit für sich haben? Das muss kein Wunschtraum sein.

Werbung

Das Mehrgenerationenhaus (MGH) in Mosbach vermittelt qualifizierte Betreuer für Babys und Kinder bis zum Grundschulalter. Auf Anregung des Kinderschutzbundes Neckar-Odenwald-Kreis und in Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus und dem Roten Kreuz haben 17 junge Frauen und zwei junge Männer ein Zertifikat als qualifizierte Betreuer für Babys und Kinder bis zum Grundschulalter erworben. „Wir hoffen, dass die mit dem Roten Kreuz besprochenen Notfallsituationen nie eintreten werden und dass Sie in den Familien und mit den Kindern viel Freude haben“, wünschte Susanne Heering, die 1. Vorsitzende des Kinderschutzbundes NOK, bei der Überreichung der Zertifikate.


An vier Nachmittagen mit je 3 Stunden wurden die „Azubis“ auf ihre neue Aufgabe vorbereitet. Als Kursleiterinnen vermittelten Diplompädagogin Ingrid Stephan-Starck und Gisela Scheithauer vom MGH die Besonderheiten im Umgang mit Babys und Kleinkindern. Sylvia Koj vom DRK informierte über Unfallverhütung und richtiges Verhalten in Notfällen mit Kindern. 19 ausgebildete Babysitter warten nun auf ihre Vermittlung.

Das MGH vermittelt ausschließlich Babysitter, die diese zertifizierte  Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Sie kennen ihre Aufgaben und Pflichten und gehen mit kreativen Beschäftigungsideen für Babys und Kinder in die Familien.

Interessierte Eltern erhalten Informationen unter: Mehrgenerationenhaus Mosbach, Alte Bergsteige 4, 74821 Mosbach, Tel.: 06261/6744010, Mail: mgh-mosbach@t-online.de. Mütter und Väter aus Buchen und Umgebung können auch über die Stadt Buchen (Frau Hell, Wimpinaplatz 3, Tel: 06281/31114) nach Babysittern fragen.       


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: