49-Jähriger Dealer in Haft

7 Kilogramm Haschisch sichergestellt

Main-Tauber-Kreis. Im Main-Tauber-Kreis ist am vergangenen Donnerstag ein Dealer festgenommen worden, der einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln betrieben haben soll.

Werbung

Die Kriminalpolizei in Tauberbischofsheim ermittelte zusammen mit der Staatsanwaltschaft Ellwangen bereits seit längerer Zeit gegen einen 49-jährigen Mann aus dem südlichen Main-Tauber-Kreis wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Rauschgifthandels.


Nach einer Beschaffungsfahrt zu seinem Rauschgiftlieferanten in den Raum Bremen durchsuchte die Kriminalpolizei mit einem Durchsuchungsbeschluss das Kraftfahrzeug des Beschuldigten. In diesem hatte er unter dem Fahrersitz mehrere Päckchen mit insgesamt drei Kilogramm Haschisch deponiert. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Kripobeamten weitere Kleinstmengen von Haschisch und Amphetamin. Bei dem Einsatz waren neben der Kriminalpolizei Tauberbischofsheim auch Beamte verschiedener Polizeireviere sowie ein Diensthundeführer eingesetzt. Im Rahmen der Ermittlungen wurde auch die Wohnung des Lieferanten im Raum Bremen durchsucht. Von der dortigen Polizei wurden weitere vier Kilogramm Rauschgift sichergestellt.

Der 49-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen dem Haftrichter des Amtsgerichts  Bad Mergentheim vorgeführt. Dieser erließ am Freitag den beantragten Haftbefehl und ordnete gegen den Beschuldigten den Vollzug der Untersuchungshaft an. Der Beschuldigte wurde in eine Vollzugsanstalt eingeliefert.


© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: