Aktiver Dallauer feiert 70. Geburtstag

NZKollmer0508

von Liane Merkle

Leonhard Kollmer wird heute 70. 

Werbung

Dallau. Mit Leonhard Kollmer feiert am heutigen Dienstag ein allseits beliebter und geachteter Elztaler Mitbürger seinen 70. Geburtstag. 

In seinem Dallauer Eigenheim kann er zusammen mit seiner Ehefrau Sieglinde auf eine lange Zeit als verdienter Kommunalpolitiker und sowohl als Aktiver in zahlreichen Ehrenämtern als auch im Rahmen seiner örtlichen Vereinsförderung mit Stolz zurückblicken. 

Der am 08. Mai 1942 in Mittelschefflenz geborene Jubilar hat sich in all den Jahren auch überregional einen anerkannten und geschätzten Namen erworben und dies nicht zuletzt auch durch seine offenherzige Mitmenschlichkeit. Für jede Bitte ein offenes Ohr und Hilfe bei den verschiedensten Anliegen seiner Mitmenschen und Freunde sind gelebte Merkmale seiner stets bescheidenen Persönlichkeit. Zahlreiche Freunde, Bekannte und Verwandte werden am heutigen Ehrentag die Verdienste von „Leo“, wie er in Freundeskreisen genannt wird, würdigen. 


Leonhard Kollmer absolvierte in seinem Heimatort die Volksschule und erlernte anschließend den Beruf eines Schreiners, ehe er seinen Grundwehrdienst bei der Bundeswehr ableistete. Noch während seiner Zeit als Soldat bei einer Heereseinheit lernte er 1962 seine Frau Sieglinde, geb. Stoll, kennen, die er 1963 ehelichte und so nach Dallau in den Auerbacher Weg übersiedelte. Aus dieser Ehe ging Tochter Manuela hervor. 

Als begeisterter Sportler schloss er sich sofort dem Sportverein Dallau an, dem er seine Dienste als Spieler und lange Jahre auch als Vorstandsmitglied zuteil werden ließ und heute mit 50-jähriger Mitgliedschaft geführt wird.  Bereits hier zeigte sich das vielseitige Engagement und die Opferbereitschaft Leonhard Kollmers, der sich gerne und ohne große Fragen in den Dienst der Allgemeinheit stellte. 

Als Kraft- und Fernfahrer verdiente sich der Jubilar seinen Lebensunterhalt bei den Firmen Odenwaldwerke, Wetterauer und bei der Firma Beton Lang in Mosbach, ehe er eine Anstellung als Kraftfahrer bei der Standortverwaltung in Walldürn mit der Außenstelle in Mosbach fand. Seine menschliche Art brachte ihm auch hier als Personalrat Achtung und Anerkennung ein. 

Mit den Höhen und Tiefen der Kommunalpolitik wurde der Jubilar mit seinem Engagement bei der SPD Dallau konfrontiert, der er bis zum heutigen Tag als aktives und geehrtes Parteimitglied die Treue hält. So fungiert er noch als Delegierter und stellt seine kommunalpolitische Weitsicht, Beharrlichkeit und Willenskraft als Vorstandsmitglied in den Dienst der sozialdemokratischen Sache. Über 10 Jahre versah er die verantwortungsvolle Aufgabe als Schatzmeister des Ortsvereins. 

Große Verdienste erwarb er sich in der Kommunalpolitik, wo er als SPD-Mitglied im Elztaler Gemeinderat erfolgreich mitwirkte. Gemeinde- und Ortschaftsrat war er von 1984 bis 1989, von 1989 bis 1992 ehrenamtlicher Richter beim Landgericht in Mosbach und erneut Gemeinde- und Ortschaftsrat von 1994 bis 2008. Seit 1997 ist er Ortsverbandsvorsitzender des über 220 Mitglieder starken VdK-Sozialverbandes Elztal und seit nunmehr 42 Jahren bekennendes SPD-Mitglied. Als einer der Wenigen im Neckar-Odenwald-Kreis wurde er mit dem SPD-Ehrenbrief ausgezeichnet. 


Über viele Jahre hinweg war der stets „geradeaus sprechende“ Leo Kollmer auch Mitglied des MGV „Liederkranz“ und fungierte dort einige Zeit als dessen 2. Vorsitzender. Heute findet der bekennende 1. FC Nürnberg-Fan Ruhe und Erholung auf seinem Stellplatz am Breitenauer See, mit der Arbeit im Haus und Garten sowie bei gemütlichen Stunden mit seinen Freunden und der Familie. 

Sicherlich zahlreiche Gratulanten werden heute Dank sagen für seinen Einsatz um die Gemeinschaft und sein Wirken für die Belange von sozial Schwachen und Hilfesuchenden und ihrem Freund zum 70. Wiegenfest gratulieren. Gefeiert wird am darauffolgenden Samstag in der ,,Pfalz“. 

Den zahlreichen Glückwünschen schließt sich die Redaktion gerne an und wünscht dem Jubilar alles Gute besonders Gesundheit.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: