Walldürn lädt zur Pferde-Wallfahrt

Walldürn. (ad) Auch in diesem Jahr findet am größten Eucharistischen Wallfahrtsort in Deutschland wieder die Pferdewallfahrt für alle Reiter, Kutschen- und Gespannfahrer statt. Erstmals am Pfingstmontag, genauer am, 28. Mai 2012, wird dieser besondere Wallfahrtstag begangen, der sich nahtlos einreiht, in weitere zahlreiche Themenwallfahrtstage, die zwischen April und Oktober in Walldürn begangen und gefeiert werden.


Werbung

Bei dieser Pferdewallfahrt steht die Segnung aller Pferdeliebhaber und ihrer Pferde im Mittelpunkt des Wallfahrtsgeschehens, was jedes Jahr zu einem ganz besonderen und beeindruckenden Erlebnis wird. Motor und Hauptorganisator dieser Wallfahrt ist Marco Zahn, der durch sein großes Engagement und sein weit verzweigtes Netzwerk zu Reitern und Kutschenlenkern, einen wesentlichen Anteil an der Durchführung und Gelingen dieses Wallfahrtstages hat. Gemeinsam mit der Wallfahrtsleitung der katholischen Kirchengemeinde St. Georg wird der Ablauf und das Programm dieses Tages abgestimmt.

Um 13.30 Uhr treffen sich die Reiter, Kutschen- und Gespannfahrer am Parkplatz in der Würzburger Straße, direkt neben den Walldürner Stadtwerken zur Aufstellung. Um 14.00 Uhr setzt sich dann die Reiter- und Wagenprozession in Gang und verläuft zunächst über die Untere und Obere Vorstadt-Straße und Hornbacher Straße zum Märzenbrünnlein, einer kleinen Kapelle im Walldürner Stadtwald. Dort findet dann die Segnung aller Reiter, Kutschen- und Gespannfahrer samt ihrer Pferde statt. Die Reiter- und Wagenprozession führt dann wieder aus dem Stadtwald, über die Miltenberger Straße und Hauptstraße, unterhalb der Wallfahrtsbasilika und dem Alten Rathaus vorbei, zum Parkplatz in der Stadtmitte. Musikalisch wird die Prozession begleitet von der Musikkapelle Waldstetten.


Gegen 15.30 Uhr findet dann ein abschließendes Gebet, sowie ein Schlusssegen statt. Mit den Grußworten der anwesenden Ehrengäste, findet die Pferdewallfahrt ihren Abschluss und die Reiterinnen und Reiter, sowie Kutschen- und Gespannfahrerinnen und -fahrer kommen dann noch zu einem gemütlichen Beisammensein im Landgasthof „Engel“ zusammen, nachdem sie ihre Vierbeiner versorgt haben.

Die Anmeldungen sowie alle wichtigen Fragen über den technischen Ablauf erfolgen direkt über Marco Zahn, Untere Vorstadt-Straße 6, 74731 Walldürn, Tel: 06282-274, Mail: engelgasthof@tiscali.de.

 Pferde Wallfahrt

 (Foto: pm)

Infos im Internet:
www.wallfahrt-wallduern.de

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: