„Freizeit für alle“ lautet das Motto

Buntes Programm für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung

Mosbach. (da) Wo früher grauer Beton war, bietet sich heute eine bunte Unterwasserwelt dar. Blaue Delfine und orange Seepferdchen zur Rechten, ein silberner Hai und weiße Quallen zur Linken begleiten nun Fußgänger durch eine Unterführung auf dem Gelände der Johannes-Diakonie in Mosbach. Jugendliche vom Haus Elz und vom Jugendhaus der Stadt Mosbach haben die Wände bei einer Graffiti-Aktion gestaltet. Die Aktion fand im Rahmen des Programms „Freizeit für alle – unbehindert Spaß haben“ statt. Dieses bieten der Neckar-Odenwald-Kreis, die Johannes-Diakonie und der Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS) Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung an. Für sie haben die Kooperationspartner weitere Freizeitangebote auf die Beine gestellt.


// ]]>

Die einen sprayten kleine blaue Fische, die anderen große braune Meeresfelsen. „Jeder nach seiner Begabung“, erläuterte Markus Ludigkeit die kreative Arbeit. Doch ganz so einfach war es für den Betreuer im Haus Elz der Johannes-Diakonie damit nicht getan. „Graffiti meint nicht einfach sprühen“, ergänzte er. Farben, Schriften und Figuren konnten die Jugendlichen deshalb unter Anleitung auf Holzplatten ausprobieren. Beim Sprayen halfen ihnen auch Schablonen, welche die Teilnehmer an der Aktion zuvor angefertigt hatten. Tipps für sie gab es dabei von Marcello, der schon Erfahrung mit dem Sprayen von Bildern und Schriftzügen hat: Zum Beispiel den Druckkopf der Dose nicht zu lange und den Sprüheinsatz nicht zu nah an die Farbfläche halten. Denn dann kann der Lack verlaufen. Am Ende zeigten etwa Stephanie und Nico stolz, was sie gelernt und zum Gemeinschaftswerk beigetragen haben. Von ihnen stammen die orangen Seepferdchen und die weißen Quallen. Dass habe auch MOTIP DUPLI ermöglicht, so Organisatorin Friederike Weisser von der Johannes-Diakonie. Das Unternehmen aus Haßmersheim stellte den Jugendlichen die Lacksprays zur Verfügung.


// ]]>

Auf Kinder und Jugendliche aus der Region warten im Rahmen des Programms „Freizeit für alle“ weitere Aktionen. Dazu gehören neben anderen: Die „Tierheim-Gang“ packt alle zwei Wochen im Tierheim Dallau an. Mit dem Kanu geht es auf den Neckar (15. Juli). Erstmalig sind Kinder mit und ohne Behinderung bei der Ferienfreizeit Reichenbuch dabei (30. Juli bis 17. August). Ferienspaß gibt es im Schulkindergarten „Die Kleckse“ (20. bis 24. August). Das Highlight: Beim Zirkus „Mikado“ können Kinder mitmachen (ab 30. Juli, die öffentliche Aufführung findet am 3. August statt). Weiterhin bietet das Jugendhaus Mosbach Tanzen, Kickern, Internetsurfen und Chatten an. Mehr Infos sind in ausliegenden Flyern, im Ferienprogramm der Stadt Mosbach und auf Aushängen zu finden. Interessierte können sich auch an Ingrid Bolkart-Ries wenden, Tel. 0172/5498425, E-Mail: ingrid.bolkart-ries@johannes-diakonie.de.

Freizeit fuer alle lautet das Motto 

Bunt und lebendig zeigt sich die Unterwasserwelt. Kinder und Jugendliche vom Haus Elz und vom Jugendhaus der Stadt Mosbach gestalteten die Unterführung im Rahmen des Programms „Freizeit für alle“. (Foto: pm)

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: