Muttertagsherzen für die gute Sache

von Liane Merkle 

Mudau/Schloßau. Ebenso spontan wie erfolgreich nutzten die Ortsvorsteher Klaus Erich Schork (Mudau) und Herbert Münkel (Schloßau) im Vorfeld ihres Bürgerfestes L585 (NZ berichtete), genauer am Vorabend desselben, die Gunst der Stunde – oder besser ausgedrückt: Das Wissen um den bevorstehenden Muttertag.

Werbung

Sie trommelten ihre jeweiligen Ortschaftsräte zusammen und stellten mit ihnen zusammen die Backstuben der Bäckereien Münkel und Schlär (zeitgleich in beiden Ortsteilen) auf den Kopf. Unter fachkundiger Anleitung und spendabler Herstellung der Bäckermeister Herbert Münkel und Peter Schlär kreierten die Bürgervertreter rund 500 süße Muttertagsherzen, die zugunsten der Schulen in Schloßau und Mudau und zur Freude der beschenkten Mütter am Bürgerfest verkauft wurden.

Muttertagsherzen fuer gute Sache

Unser Foto zeigt den Mudauer Teil der backbegeisterten Bürgervertreter und deren Einpackhilfen zusammen mit Marco Scheiwein als Ideengeber und Peter Schlär als Seminarleiter für den „Herzles-Bäcker-Crash-Kurs“. (Foto: Walter Thier)


© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: