Polizeibericht vom 18. Mai 2012

Einbruch in Firmen

Strümpfelbrunn. Gleich zwei Firmen statteten unbekannte Täter über den Feiertag in der Straße „Zum Sobertsbrunnen“ ab. Von Mittwochnachmittag bis Donnerstag, gegen 15.30 Uhr hebelten die unbekannten Täter ein Fenster an der Rückseite des Postzustellungsstützpunktes auf und stiegen in das Gebäude ein. Im Innern brachen sie zwei kleinere Tresore auf und verschwanden mit dem darin befindlichen Bargeld. Vermutlich die gleichen Täter hebelten zwischen dem 16.5., gegen 18.00 Uhr und dem 18.05., gegen 08.15 Uhr ebenfalls ein Fenster zum Lager eines Fliesenfachgeschäftes auf. Im Innern des Gebäudes wuchteten sie zwei Türen auf und durchsuchten den Verkaufsraum. Nachdem sie nichts stehlenswertes fanden, verließen sie das Gebäude wieder. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können, sollen sich mit dem Polizeirevier in Mosbach, Tel. 06261/8090 oder dem Polizeiposten Limbach, Tel. 06274/92805-0, in Verbindung setzen.

Werbung


Parkenden Pkw beschädigt

Ballenberg. Aus dem Staub machte sich ein unbekannter Fahrzeugführer nach einem Verkehrsunfall in der Nacht auf Donnerstag, zwischen 22.00 und 04.00 Uhr auf dem Parkplatz des Sportplatzes. Der unbekannte Fahrzeugführer beschädigte vermutlich beim Ausparken einen geparkten Daimler Benz. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden von 1000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, sollen sich mit dem Polizeirevier in Buchen, Tel. 06281/9040, in Verbindung setzen.


© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: