Ehestreit mit Blumenvase ausgetragen

Diedesheim. Im Rahmen eines Ehestreites in den frühen Morgenstunden des Sonntags erlitten die beiden Beteiligten nach Einsatz einer Porzellanvase erhebliche Schnittverletzungen, was den Einsatz von DRK und Polizeikräften erforderte. Der Ehemann konnte, nachdem er im Anschluss an den Streit mit seinem Fahrzeug flüchtete, nach einer Fahndung vorläufig festgenommen werden. Da die Beamten Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde eine Blutprobe entnommen. Ferner musste er nach ärztlicher Versorgung aufgrund seines gewaltbereiten Verhaltens bei der Polizei nächtigen. Der 53-Jährige muss nun mit einer Anzeige sowie mit führerscheinrechtlichen Konsequenzen rechnen.


Werbung
Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

3.000 Euro für Frauen- und Kinderschutzhaus

Anonyme Stifterin unterstützt Förderverein […]

Werbeanzeigen