Pokal-Finale der Oberligsten

Bammental. Am Mittwoch, 23. Mai (19 Uhr) kommt es beim FC Victoria Bammental im Krombacher Pokal-Finale der Herren des Badischen Fußballverbandes zum Duell der beiden Oberligamannschaften SpVgg Neckarelz und FC Nöttingen. Der Sieger qualifiziert sich für die erste Runde des DFB-Pokals in der kommenden Saison.

Der FC Nöttingen greift bereits zum dritten Mal in Folge nach dem Pokal. In den letzten zwei Jahren mussten sich die Lila-Hemden jeweils dem SV Sandhausen geschlagen geben. Die SpVgg Neckarelz hat hingegen den Nöttingern eines voraus: Im Jahr 2008/2009 starteten die Kurpfälzer nach einem überraschenden Pokalsieg gegen den SV Sandhausen im DFB-Pokal und zog in der ersten Runde das Traumlos FC Bayern München.

Werbung

Wie wichtig den Nöttingern das Pokalfinale ist, zeigte der vergangene Spieltag in der Oberliga Baden-Württemberg. Wittwer schonte etliche Stammspieler und trat mit Spielern der Landesligatruppe an. 1:2 verloren die Remchinger bei den Stuttgarter Kickers II.


Ein langes Ausdauervermögen könnte die Spieler auch im Pokalfinale erwarten. Bereits im Viertelfinale musste der FCN gegen den VfR Mannheim ins Elfmeterschießen und behielt mit 6:5 die Oberhand. Der SV Spielberg wurde im anschließenden Halbfinale in der Fremde mit 2:0 besiegt.

Die SpVgg Neckarelz trennte sich am vergangenen Spieltag mit 1:1 vom FSV Hollenbach. Für die Hogen-Truppe ist die Oberligasaison bereits beendet, da sie am letzten Spieltag spielfrei ist.

Auf dem Weg ins Pokalfinale hatten die Kurpfälzer im Viertelfinale überraschend den Regionalligisten SV Waldhof Mannheim mit 2:0 ausgeschaltet. Gegen den Zweitligaaufsteiger SV Sandhausen entwickelte sich im Pokalhalbfinale eine spannende Partie, in der Neckarelz erst in der Verlängerung mit 2:0 davon zog.

In den zwei Duellen der laufenden Oberligasaison haben beide Teams jeweils einmal gewinnen können. Am 6. Spieltag musste sich der FC Nöttingen im Heimspiel gegen Neckarelz mit 1:3 geschlagen geben. Die Remchinger revanchierten sich mit einem deutlichen 5:2-Auswärtssieg am 22. Spieltag. Die Vorzeichen stehen also gut, dass sich im Krombacher Pokalfinale in Bammental eine spannende Partie entwickeln könnte.


Der Weg ins Finale der beiden Finalteilnehmer:

FC Nöttingen (OL):

  • 1. Runde: Freilos
  • 2. Runde: 1. FC Bruchsal (VL) – FC Nöttingen 0:1
  • 3. Runde: VfR Ittersbach (LL) – FC Nöttingen 1:5
  • Achtelfinale: FC 07 Heidelsheim (VL) – FC Nöttingen 0:4
  • Viertelfinale: VfR Mannheim (OL) – FC Nöttingen 5:6 n.E.
  • Halbfinale: SV Spielberg (OL) – FC Nöttingen 0:2

SpVgg Neckarelz (OL):

  • 1. Runde: SV Seckach (KL) – SpVgg Neckarelz 0:9
  • 2. Runde: FC Wertheim-Eichel (LL) – SpVgg Neckarelz 0:5
  • 3. Runde FC Germania Friedrichsfeld (A-Kl.) – SpVgg Neckarelz 0:4
  • Achtelfinale: TSG 62/09 Weinheim (VL) – SpVgg Neckarelz 1:2
  • Viertelfinale: SV Waldhof Mannheim (RL) – SpVgg Neckarelz 0:2
  • Halbfinale: SV Sandhausen – SpVgg Neckarelz 0:2 n.V.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur so erreichen Sie Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis und auf der ganzen Welt. Und im Gegensatz zu den Zeitungen steht unser Magazin 24 Stunden am Tag zur Verfügung. 

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: