Rauchfreie Neckar-Odenwald-Kliniken

Mosbach/Buchen. (pm) Auch die Neckar-Odenwald-Kliniken stehen vor der Herausforderung, das Ziel eines „Rauchfreien Krankenhauses“ umfassend und konsequent umzusetzen.

Dieses Ziel bedeutet laut Geschäftsführer Andreas H. Duda „keinerlei Diskriminierung für rauchende Patienten oder Mitarbeiter, sondern einen effektiven Gesundheitsschutz für alle Menschen, die sich in und an den Kliniken aufhalten.“

Werbung


Den Weg zum rauchfreien Krankenhaus wollen die Neckar-Odenwald-Kliniken aber nicht rigoros gestalten. Generelles Rauchverbot gilt im Innenbereich der Krankenhäuser in Mosbach und Buchen. Daneben wurden aber vorläufig auch einzelne Toleranzräume für Raucher als abgegrenzte Zonen definiert und zum Teil neu eingerichtet. So bleibt an den Krankenhäusern Mosbach und Buchen das Rauchen auf Balkonen und den Terrassen der Cafeterien gestattet. Zusätzlich wurden an beiden Standorten in den Außenbereichen sogenannte Raucherinseln geschaffen, die Besuchern, Mitarbeitern und Patienten zur Verfügung stehen.

Am Standort Mosbach befindet sich diese Stelle am Haupteingang des Krankenhauses unterhalb der Kapelle. Am Standort Buchen liegt die Raucherinsel im Untergeschoss am Personalein- und -ausgang.


© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: