Wildpark Schwarzach lockt zu Pfingsten

Viel Natur und neue Tiere

Schwarzach. (pm) Der Wildpark Schwarzach bietet sich für die bevorstehenden Pfingstferien als attraktives und kostengünstiges Ausflugsziel für die ganze Familie an. Die Natur im Park steht in voller Blüte und bei den zwei- und vierbeinigen Bewohnern des Parks sind zahlreiche Jungtiere eingezogen. Nach den Mufflons, Schafen, Ziegen und Wildschweinen steht auch beim Damwild Nachwuchs ins Haus. Auch im Bestreben des Wildparks nach Erhalt alter bedrohter Haustierrassen gibt es Neues zu vermelden. Nach den Hinterwälder Rindern und den Bentheimer Schweinen zieht mit den kleinen Ramelsloher Hühnern eine weitere vom Aussterben bedrohte alte Haustierrasse in den Wildpark Schwarzach ein. Die kleinen Küken wohnen vorübergehend in der kleinen Hasenvoliere neben dem Kleintierzüchterheim.

Werbung


// ]]>

Ein Naturerlebnispark für Groß und Klein

Im Wildpark Schwarzach leben auf über 100.000 qm Fläche mehr als 400 Wild- und Haustiere vom Zebra bis zum Wildschwein in artgerechten Gehegen mit modernen Stallungen. 52 verschiedene  Tierarten erfreuen die Besucher und das große Nistkastenprojekt im Park bietet durch die Schaffung optimaler Nistbedingungen für zahlreiche heimische Vogelarten zusätzlich eine große Artenvielfalt bei den frei lebenden Vögeln im Park.

Hits für Kids im Wildpark Schwarzach

Der Wildpark Schwarzach ist ein Paradies für Kinder. Hier können Kinder ihren Bewegungs- und Forscherdrang voll ausleben und gleichzeitig – zur Freude der Eltern – stressfrei beaufsichtigt werden. Spiel & Spaß kommen im Wildpark Schwarzach nicht zu kurz. Dafür sorgt die Kindereisenbahn im Westernstil, auf der die Kinder begeistert ihre Runden drehen. Der liebevoll gestaltete Afrika-Spielplatz ist der absolute Hit bei den Kids. Ganz im afrikanischen Stil gehalten laden Kletterwald, Vogelnestschaukel, Tarzanbahn, Schaukel- und Turngerüst, afrikanische Holztiere und Spielhütten zum ausgiebigen Spielen und Verweilen ein. Im Streichelzoo können verspielte Ziegen in ihrem Gehege besucht und nach Herzenslust gefüttert und gestreichelt werden. Auf dem direkt angrenzenden Schaubauernhof sind Nutztiere des Menschen untergebracht, darunter auch einige vom Aussterben bedrohte alte Haustierrassen wie z.B. Hinterwälder Rinder und Bentheimer Schweine.

Für den kleinen Hunger und Durst zwischendurch bietet der Kiosk am Afrika-Spielplatz bei guter Witterung kleine Snacks, Waffeln und Getränke an.


// ]]>

Die Eintrittspreise sind gewollt familienfreundlich. Ein Erlebnistag im Wildpark Schwarzach ist für Erwachsene schon für 4 Euro zu haben, Kinder von 3 – 17 Jahren bezahlen 2 Euro. Eine Familienkarte (Eltern mit noch nicht volljährigen Kindern) kostet 10 Euro. Parken ist kostenfrei.

Der Wildpark Schwarzach ist auch einfach und bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die S-Bahn bringt die Besucher bis zum Bahnhof Aglasterhausen, von dort besteht eine direkte Anschlussverbindung mit dem Bus zum Wildpark Schwarzach und zurück.

Bis Ende Oktober ist der Wildpark Schwarzach täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Individuelle Gruppenführungen durch den Wildpark können gerne unter der Telefonnummer 06262/9209-0 vereinbart werden.

Tierpark Schwarzach lockt zu Pfingsten

(Foto: pm) 

Infos im Internet:

www.wildpark-schwarzach.de

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: