Zehn Jahre „Mudau 2002“

Mudau. (pm) Zehn Jahre sind seit den großartigen Heimattagen im Jahre 2002 vergangen. Grund genug für die Bürgerstiftung Mudau einen kleinen Rückblick darauf zu werfen. Anlass für diese Heimattage war der Abschluss der Sanierungsmaßnahmen, einschließlich Teilumgehung, in Mudau.

Sieht man vom großen Brand 1849 einmal ab, haben diese Baumaßnahmen das Gesicht Mudaus so stark verändert wie seit Jahrhunderten nicht mehr. Es bestand daher die einhellige Meinung, die Fertigstellung dieses Jahrhundertwerks mit einem Heimatfest gebührend zu feiern.

Werbung


Eigens für die Durchführung dieser Heimattage wurde der Verein „Mudau 2002“ gegründet. Die Veranstaltungen dieser Heimattage verbanden die Präsentation der neugestalteten Bereiche, mit einem Rückblick in die Vergangenheit, mit der Darstellung des früheren Dorflebens und herausragender historischer Ereignisse.

Dank der unermüdlichen Mitwirkung aller Vereine, Institutionen und unzähliger Akteure und Helfern wurden diese Heimattage – auch dank des guten Wetters – ein voller Erfolg, auch in finanzieller Hinsicht. Dieser Erlös war dann der Grundstock für die Errichtung der Bürgerstiftung Mudau, die die Erinnerung  an die Heimattage wach halten, das Gemeinwesen stärken, die gemeinsame bürgerschaftliche Verantwortung fördern und Kräfte der Innovation mobilisieren sollte.


So ist die Bürgerstiftung seit dem 02. März 2004 tätig und hat seit dieser Zeit zahlreiche Aktivitäten entwickelt, Veranstaltungen durchgeführt und Maßnahmen in der Gemeinde finanziell gefördert.

Die Bürgerstiftung möchte daher die Erinnerung an die Heimattage 2002 mit der auf ihrer Internetseite zu öffnenden Fotogalerie, mit einem Querschnitt durch die Veranstaltungen dieser Heimattage, wach halten.

Infos im Internet:

www.buergerstiftung-mudau.de

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: