Mit E-Bikes zu den Stutenmilchwochen

E-Bike-Radgruppe besucht anlässlich der Stutenmilchwochen den höchsten Berg des Odenwalds

Der Mosbacher Ludwig Jost und Hans Zollmann der Seniorchef des Waldbrunner Kurgestüts inmitten der E-Biker. (Hofherr)

Waldbrunn/Mosbach. (mh) Auch die Waldbrunner Stutenmilchwochen folgten dem neuesten Touristiktrend, und boten in Kooperation mit der Tourist-Information Mosbach E-Bike-Touren zum Katzenbuckel ins Programm auf.

Seit einigen Wochen können Odenwald-Besucher bei der Tourist-Info in Mosbach gegen Gebühr Elektro-Fahrräder ausleihen. Damit können auch weniger geübte und ausdauernde Radfahrer die anspruchsvollen Steigungen im Odenwald erkunden. Gerade die Strecke hoch zum Katzenbuckel hat es in sich, ist der erloschene Vulkan doch die höchste Erhebung weit und breit, so Tour-Guide Ludwig Jost,  der den Ausflug im Rahmen der Stutenmilchwochen anführte.


Gut gelaunt startete die Gruppe gegen 10:00 Uhr auf dem Mosbacher Marktplatz, um über verschiedene Radwege, darunter auf der Wanderbahn, bergan nach Waldbrunn zu radeln. Gegen Mittag erreicht die sportliche Truppe das Etappenziel Mülben, wo zunächst ein ausgedehntes Mittagessen im Gasthaus „Zum Engel“ auf dem Programm stand. Dabei durften die hungrigen E-Biker natürlich auch Gerichte von der Speisekarte wählen, die anlässlich der Stutenmilchwochen erstellt wurde.

So gestärkt fuhr man weiter zum Kurgestüt Hoher Odenwald, wo Seniorchef Hans Zollmann die Gruppe aus der Kreisstadt begrüßte und zur Besichtigung einlud.

Abschließend durften die Besucher frisch gemolkene Stutenmilch verkosten, durften aber auch die Kumys genannte, Sauermilch probieren sowie im Hofladen verschiedene Stutenmilchprodukte entdecken und sich damit eindecken, bevor es wieder zurück nach Mosbach ging.

Die einzige Teilnehmerin ohne Elektromotor an ihrem Rad, „flog nach dem Genuss der Stutenmilch geradezu nach Schollbrunn“, berichtet Ludwig Jost. Über Mörtelstein, wo die Gruppe ein Opfer von Petrus wurde, der die Schleusen öffnete, ging es weiter nach Diedesheim in die Krone, wo man zwar nass, aber dennoch guter Laune zufrieden auf einen ereignisreichen Tag mit einer tollen Tour zurückblickte.

E Bike Stutenmilchwochen

Die E-Biker mit Hans Zollmann. (Foto: M. Hofherr)

 


Am Wochenende steht der Endspurt der 3. Waldbrunner Stutenmilchwochen auf dem Programm. Dabei bieten die Kooperationspartner folgende Veranstaltungen:

  • Freitag, 25.05.2012: Wanderung mit meditativem Tanz und anschließender Einkehr im Sockenbacher Hof mit Petra Schwarz-Jöst von Petras Soulfood/Weisbach Moves. Anmeldung unter 06274/927733. Preis pro Person für die Wanderung: 5,00 Euro
  • Samstag, 26.05.2012, 14:30 Uhr: Ernährungsvortrag mit Petra Fehst „Leberstoffwechsel Cholesterin“ mit Hofführung und Schaumelken auf dem Kurgestüt und anschließendem 3-Gänge Menü entsprechend dem Vortrag im Gasthaus „Zum Engel“ in Mülben. Anmeldung unter 06274/242 Preis pro Person 22,00 Euro, nur Vortrag 5,00 Euro
  • Sonntag, 27.05.2012, 9:00 – 14:00 Uhr: Bio-Pfingstfrühstück auf dem Kurgestüt in besonderer Atmosphäre und mit Bio-Produkten. Für die Kleinen: Ponyreiten und Bauernhofspielplatz Um 11:00 Uhr Schaumelken und Hofführung Anmeldung unter 06274/242 Preis pro Person 10,00 Euro 
  • Sonntag, 27.05.2012, 18:00 Uhr – Abschlussentspannung im Kurpark Mülben mit Brigitte Kais und anschließender Einkehr im Gasthaus „Drei Lilien“

Infos im Internet:

www.stutenmilchwochen.de 

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: