Toto-Lotto für die Schlossfestspiele

Zwingenberg. (lra) Mit Werner Kley und Christoph Grüber (Mitte von links) haben sich die Geschäftsführer gleich zweier Bezirksdirektionen von Toto-Lotto Baden-Württemberg – nämlich Rhein-Neckar Odenwald und Franken – die Zeit genommen, um Landrat Dr. Achim Brötel, der auch Vorsitzender der Zwingenberger Schlossfestspiele ist, einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro zu übergeben.

Geld, das mit dazu beitragen wird, auch die 30. Saison der Schlossfestspiele vom 3. bis 12. August zum kulturellen Höhepunkt werden zu lassen, wie der Landrat und Geschäftsführerin Heike Brock in ihren Dankesworten betonten. „Der Vorverkauf läuft gut und in Anbetracht der Tatsache, dass aufgrund der etwas verkürzten Spielzeit auch weniger Vorführungen stattfinden, ist es ratsam, sich vielleicht bereits jetzt Karten zu sichern“, erklärte Dr. Brötel.

Werbung


Zur Aufführung kommen in der Jubiläumssaison Ludwig van Beethovens einzige Oper „Fidelio“, die berühmte Operette „Die Lustige Witwe“ von Franz Lehár und die Carmina Burana von Carl Orff. Der Vorverkauf läuft seit Angang Mai auch telefonisch unter der Nummer 06263/771, außerdem via Internet.

TotoLotto unterstuetzt Schlossfestspiele

(Foto: LRA)

Infos im Internet:

www. schlossfestspiele-zwingenberg.de


© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen