Künftiger Regionalligist beim Vizemeister

Logovfrmannheim

Mannheim. (sw) Während fast die halbe Oberliga am letzten Spieltag der Saison 2011/2012 noch um den Klassenerhalt zittert, ist die Titelfrage seit letzten Sonntag geklärt. Der SSV Ulm 1846 sicherte sich dank einer herausragenden Rückrunde die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die neue Regionalliga Südwest.

Der Aufsteiger VfR Mannheim darf sich nach einer insgesamt doch sehr guten Runde über einen sensationellen 2. Platz freuen – die erste Vizemeisterschaft in der Oberliga seit 1985 und die beste Platzierung der Rasenspieler seit dem Rückzug aus der Regionalliga vor zehn Jahren.

Werbung


Zum Saisonfinale am Samstag, 15.30 Uhr, empfängt die zuhause noch unbesiegte Kocak-Elf den künftigen Viertligisten FV Illertissen, der nach der Saison in seinen Heimatverband wechselt und sich aufgrund der diesjährigen Platzierung einen Platz in der neuen Regionalliga Bayern gesichert hat. Die Vorfreude beim FVI scheint groß, ist man doch bereits seit sieben Spielen unbesiegt.

Nach der knappen 1:2-Pleite in Ulm Anfang April folgten für die Gäste sechs Siege nacheinander und zuletzt gab es ein torloses Remis gegen den FC Villingen – bei einem Torverhältnis von 12:1. Auch dank seines Goalgetters Thorsten Rinke, der bisher 18 Treffer beisteuerte, liegt Illertissen auf dem 4. Tabellenrang – und das trotz des fast schon vergessenen 0:11-Saisonauftakts beim Bahlinger SC. 



Derweil laufen die Planungen für die am 11./12. August startenden Oberliga-Saison 2012/2013 beim VfR schon auf Hochtouren. Nach Cihad Ilhan (SV Waldhof II) und Marcel Höhn (SC Hauenstein) verpflichteten die Mannheimer am gestrigen Donnerstag den Mittelfeldspieler Phil Weimer vom Ligakonkurrenten FC Astoria Walldorf.


Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur so erreichen Sie Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis und auf der ganzen Welt. Und im Gegensatz zu den Zeitungen steht unser Magazin 24 Stunden am Tag zur Verfügung. 

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: