SVD II mit versöhnlichem Saisonabschluss

SV Dielbach II – SG Auerbach II 2:2

Oberdielbach. (hd) Dielbach machte das Spiel, kam aber durch Unachtsamkeiten in der Abwehr nicht über ein Remis hinaus.

Werbung

Mit einigen älteren „Cracks“ in den Reihen versuchten die Dielbacher ein schönes Spiel aufzuziehen. Aber es waren die Gäste, die mit 0:1 in Führung gingen, nachdem ein Stürmer in der Mitte völlig alleine gelassen wurde (6. Min.). Postwendend konnte Torsten Karg mit einem Schuss ins lange Eck zum 1:1 ausgleichen (8. Min.). Auerbach kam mit einer Kopie der ersten Szene zum 1:2 (12. Min.). Und noch einmal in der 38. Min. stand ein Angreifer völlig frei, wobei Keeper Adi Müller abwehren konnte. Dielbach hatte in der ersten Halbzeit eine Vielzahl von Möglichkeiten, brachte aber den Ball nicht im Tor unter oder scheiterte am erfahrenen Torhüter Weis im Auerbacher Gehäuse.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Reihenweise wurden von den Einheimischen beste Chancen vergeben. Sebastian Schuh behielt in der 57. Min. den Überblick und schoss im Strafraum überlegt zum 2.2 ins rechte Eck ein. Zum Schluss (89. Min.) hatte der SV Dielbach noch Glück als die SG Auerbach bei einem Gegenangriff eine so genannte 100-Prozent-Chance vergab.

So stand am Ende mit dem 2:2 ein versöhnlicher Abschluss der Saison für beide Mannschaften.


Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der Spielberichte an redaktion@NOKZEIT.de.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: