19-Jährige rast unter LKW

150logopolizei

A 81. Eine 19-Jährige fuhr am Pfingstsonntag gegen 17.10 Uhr auf der rechten Spur der Autobahn A 81, Gemarkung Adelsheim, aus unbekannter Ursache mit ihrem Mercedes A-Klasse ungebremst unter den Anhänger eines vorausfahrenden Lkw-Zuges, wurde von dort abgewiesen und schleuderte 50 Meter weiter in die Mittelleitplanken, wo sie schließlich zum Stillsand kam.

Der Lkw-Lenker blieb unverletzt, die Unfallverursacherin und ihr Beifahrer wurden dank auslösender Airbags nur leicht verletzt. Ein im Fond sitzender und nicht angegurteter 19 Jahre alter Mitfahrer wurde über den Fahrersitz gegen die Windschutzscheibe und dann in den Fußraum geschleudert. Dabei zog sich er sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Würzburg geflogen werden musste.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Im Einsatz waren zudem ein Notarzt mit Fahrzeug und zwei Rettungswagen. Die Autobahn A 81 war bis gegen 18.40 Uhr blockiert.

 


Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: